SOS-Kinderdorf Wien

SOS-Kinderdorf Wien

Unter dem Motto „Stadt in Sicht“ entstand in Wien Floridsdorf über 55 Jahre nach Gründung von SOS-Kinderdorf in Tirol (1949) das erste urbane SOS-Kinderdorf Österreichs. 

Das pädagogische Programm von Wiens erstem SOS-Kinderdorf umfasst SOS-Kinderdorf-Familien für die dauerhafte familienpädagogische Unterbringung von Kindern, SOS-Wohngruppen als sozialpädagogische Pflegeplätze für junge Menschen, Betreutes Wohnen und ein öffentliches FamilienRAThaus als Zentrum für Begegnung und Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern der Nachbarschaft.
 


Im Stadtteil Jedlesee und in Strebersdorf wurden neue Wohnhausanlagen errichtet. In diesen Objekten mietet SOS-Kinderdorf Wohnungen – somit leben die Kinder mitten unter vielen Wiener Familien. 

Inzwischen leben mehr als 160 Kinder und Jugendliche aus Wien und anderen Nationen (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) in den SOS-Kinderdorf-Familien, den Wohngruppen und im Betreuten Wohnen in den Bezirken Floridsdorf, Donaustadt, Meidling, Hietzing und Döbling.  SOS-Kinderdorf arbeitet in Wien im Auftrag und als Partner der MAG ELF, Amt für Jugend und Familie und dem Fonds Soziales Wien.

Erkunden Sie unsere Wohngruppen auf der Karte

Ein weiterer Schwerpunkt von SOS-Kinderdorf Wien liegt in der Gestaltung von Familienstärkungsprogrammen, die Familien im Stadtteil Unterstützung in schwierigen Zeiten bieten. Die zentrale Einrichtung dafür ist das  FamilienRAThaus, ein öffentliches Beratungs- und Begegnungszentrum in der Anton-Bosch-Gasse 29.

Das „Café Floritz" im Erdgeschoß steht sowohl SOS-Kinderdorf-Familien als auch Kindern, Jugendlichen, Eltern und älteren Menschen in der Umgebung als ein Ort der Begegnung und der gegenseitigen Unterstützung offen. ACHTUNG: Wegen Umbau bis mind. Anfang 2018 geschlossen!



Im Jubiläumsjahr 2016 ist SOS-Kinderdorf Wien mit mehr als 160 betreuten Kindern und Jugendlichen und 600 behandelten Kindern und Familien im Ambulatorium zum größten SOS-Kinderdorf-Standort Österreichs geworden. Daher wurde mit Jahresbeginn mit Dieter Schrattenholzer ein weiterer SOS-Kinderdorf-Leiter in Wien bestellt, der gemeinsam mit seinem Team derzeit für die neuen Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Hetzendorf, Ober St. Veit und Hackenberg sowie die Gastfamilien und das Betreute Wohnen verantwortlich ist.

Erkunden Sie unsere Wohngruppen auf der Karte  


Vielfalt im Angebot

Bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen achten wir darauf, dass sie jene Hilfe bekommen, die sie für ihren jeweiligen Bedarf brauchen. Dafür haben wir in Wien ein vielfältiges Angebotsspektrum zur Verfügung, das über die Betreuung in Kinderdorf-Familien hinausgeht. Es beinhaltet langfristige oder auch vorübergehenden Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und deren Familien.

Informieren Sie sich hier über unsere Angebote in der Anton-Bosch-Gasse:

In den SOS-Kinderdorf-Familien können Kinder im Schutz und Geborgenheit einer Familie aufwachsen – Geschwistergruppen können zusammen bleiben. Die Kinder haben mit der/dem SOS-Kinderdorfmutter/vater eine stabile, verlässliche Bezugsperson.
 


Eine SOS-Kinderdorf-Mutter oder ein SOS-Kinderdorf-Vater (ev. auch mit eigenem Kind bzw. mit LebenspartnerIn) lebt gemeinsam mit den ihnen anvertrauten vier bis fünf Kindern in einer SOS-Kinderdorf-Wohnung. Die Familie lebt sehr autonom und integriert im Umfeld vieler anderer Familien, sorgfältig begleitet durch ein kompetentes Helfernetz. In dieser geschützten Atmosphäre können die emotional und psychisch oft schwer belasteten Kinder neue, positive Beziehungen erfahren, sich stabilisieren und heranwachsen. Junge Menschen bleiben so lange in ihrer SOS-Kinderdorf-Familie, bis sie selbstständig ihr eigenes Leben gestalten können. Familienpädagoginnen unterstützen die SOS-Kinderdorf-Mutter oder den SOS-Kinderdorf-Vater bei ihren/seinen Aufgaben und vertreten sie/ihn bei Abwesenheit (z.B. Fortbildung, freie Tage, Urlaub, Krankenstand).

In die SOS-Kinderdorf-Familie werden Kinder im Alter von 0 – 10 Jahren aufgenommen (bei Geschwistergruppen auch älter), die aufgrund unterschiedlicher Lebensbedingungen nicht mehr in ihrer leiblichen Familie leben können und die für ihre weitere Entwicklung eine langfristige familienpädagogische Betreuung brauchen.

Umfassende Zielsetzung der familienpädagogischen Arbeit ist die Erziehung, Betreuung und Begleitung der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die Förderung einer positiven Entwicklung sowie die soziale Integration. Die leiblichen Eltern, Geschwister und nahe Bezugspersonen werden in respektvoller Weise in die Betreuung aktiv eingebunden. 

SOS-Kinderdorf-Familien Wien
Anton-Bosch-Gasse 29
1210 Wien
Pädagogische Leiterin: Magdalena Wolf
Tel.: 01/ 27 10 350
Fax: 01/ 27 10 350 45
Mobil: 0676 88144 780

magdalena.wolf@sos-kinderdorf.at

Hier dürfen unsere Kinder einfach Kind sein!

Kinder werden sich im Café Floritz wohlfühlen: Zahlreiche Spielmöglichkeiten und Ruhezonen im Café und im Garten laden zum Klettern, Laufen und Lesen ein und sorgen für kreative Abwechslung.

Wichtiger Hinweis: 
Aufgrund von Umbauarbeiten im FamilienRAThaus ist das Café Floritz bis mind. Anfang 2018 für die Öffentlichkeit leider nicht zugänglich. Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns schon auf Ihren Besuch im umgebauten FamilienRAThaus.    

 


Die freundliche und gemütliche Gestaltung und Ausstattung des Café Floritz richtet sich ganz nach den Bedürfnissen der großen und kleinen Besucherinnen und Besucher: Die großen Glasfenster lassen viel Licht in die Räume und geben den Blick auf die Terrasse und den Garten frei, die bei Schönwetter zum Sitzen und Spielen genutzt werden können. Darüber hinaus soll es als neutraler Boden für (begleitete) Elternbesuche dienen.

Sowohl in seiner Ausstattung als auch im Speisen- und Getränkeangebot ist das Café besonders familienfreundlich orientiert: Jede Menge Spielmöglichkeiten mit viel Platz für Kreativität und Bewegung sowie Kommunikations- und Begegnungszonen stehen zur Verfügung.

Ein Großteil der Errichtungskosten übernahm der Sponsor Marriott International & Vienna Marriott Hotel. Die jährlichen laufenden Kosten müssen mit Spenden finanziert werden.

Café Floritz
Anton-Bosch-Gasse 29
1210 Wien
Tel: 01/ 2710350 60 
Fax: 01/ 2710 350 45

cafe.floritz@sos-kinderdorf.at

Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr (bis Anfang 2018 wegen Umbau geschlossen!)



Mit dem Ambulatorium für Kinder- und Jugendpsychiatrie verfügen wir über ein Angebot, das seelisch belastete Kindern und deren Bezugspersonen hilft.

Zum Ambulatorium
 
/* pageName= SOS-Kinderdorf Wien pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / SOS-Kinderdorf Wien mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */