Gehalt und Zulagen im Turnusdienst

Du interessierst dich für eine Tätigkeit als Sozialpadagog*in bei SOS-Kinderdorf und möchtest wissen, wie viel du bei uns verdienen kannst? Hier erfährst du mehr. 

Das Gehalt von Sozialpädagog*innen im Turnusdienst ist abhängig von vielen Faktoren, unter anderem deinen verplanten bzw. gearbeiteten Arbeitszeiten und den damit verbundenen Zulagen.

Hier findest du einen Überblick über die Hauptgehaltsbestandteile und einige konkrete Beispiele*, um einen tieferen Einblick zu bekommen.

Bitte beachte jedoch, dass die Übersicht nicht vollständig ist. Zudem erfolgt die Dienstplanung individuell in den jeweiligen Teams und unterscheidet sich aufgrund des Betreuungsbedarfes der Kinder- und Jugendlichen. Alle Details und Infos zu Gehältern und weiteren Gehaltsbestandteilen findest du in unserem eigenen SOS-Kinderdorf Kollektivvertrag.

 

* alle Werte beziehen sich auf den Kollektivvertrag 2024.

 

Gehaltsbestandteile 

Grundgehalt und Arbeitszeit

Das Grundgehalt ergibt sich aufgrund der Einstufung in die Gehaltstabelle des SOS-Kinderdorf Kollektivvertrages. Zur Ermittlung der Stufe werden einschlägige und nichteinschlägige Vordienstzeiten sowie Ausbildungszeiten (z.B.: Matura, Lehre, Kolleg, Studium) entsprechend der Vorgaben im Kollektivvertrag, bis zu einem Maximum von 14 Jahren zusammengezählt. Bei einer Tätigkeit in Teilzeit, wird der Betrag anschließend aliquotiert.

Beachte: Die Normalarbeitszeit beträgt in Vollzeit 39 Stunden. Hier sind gesetzlich vorgesehene Ruhezeiten (30 Minuten nach 6 Stunden) bereits inkludiert. Bei 4 Arbeitstagen pro Woche ergibt das also eine Nettoarbeitszeit von 37 Stunden.

Zulagen

Turnuszulage

Allen Mitarbeiter*innen im Turnusdienst steht eine Turnuszulage von 2% des Grundgehaltes zu.

Zulagen in Abhängigkeit vom Dienstplan

Abhängig von den tatsächlich gearbeiteten Diensten wird im Folgemonat etwa pro geleistetem Nachtdienst (Dienst geht über die Nacht, also zwischen 22:00 und 6:00 am Folgetag) eine Zulage ausbezahlt. Für einen Dienst am Sonn- und Feiertag ist die Zulage gestaffelt. Pro Stunde Dienstzeit steht ein sechstel der Zulage zu, ab 6 Stunden die volle Sonn- und Feiertagszulage. Zudem gibt es Zulagen für die kurzfristige bzw. flexible Übernahme von Diensten, das sogenannte „Einspringen“.

Beispiele für Gehaltsberechnungen

Karim

Sozialpädagoge, 39h/Woche im Turnusdienst

Karim hat nach der Matura und einem Jahr Zivildienst ein Bachelor- und ein Masterstudium für Soziale Arbeit an der FH Kärnten absolviert. Er startet bei SOS-Kinderdorf als Berufseinsteiger und hat außer einiger Praktika neben dem Studium noch keine Berufserfahrung gesammelt.

 

Seine Einstufung und sein Grundgehalt:
  • Einstufung in Verwendungsgruppe IVa des SOS-Kinderdorf Kollektivvertrags als Sozialpädagoge
  • 7 Jahre anrechenbare Vordienst- bzw. Ausbildungszeiten (1 Jahr Matura, 1 Jahr Zivildienst, 5 Jahre Mindeststudiendauer) und somit Stufe 4 der Gehaltstabelle
  • 2% Turnuszulage
  • Grundgehalt von € 3.508,36 brutto pro Monat
 
Sein Gehalt inklusive Zulagen im letzten Monat:

Im letzten Monat hat Karim 6 Dienste mit Nachtdiensten übernommen, 2 Mal hat er an einem Sonntag länger als 6 Stunden gearbeitet. Er hat einmal kurzfristig einen Dienst von einem erkrankten Kollegen an einem Tag übernommen, an dem er eigentlich frei gehabt hätte, und einmal hat ein Dienst aufgrund einer Krise 2 Stunden länger als geplant gedauert.

  • Nachtdienstzulagen: € 532,05
  • Sonn- und Feiertagszulagen: € 203,62
  • Flexibilisierungszulagen: € 45,00
  • Finales monatliches Bruttogehalt für 39h/Woche (inklusive Ruhepausen): € 4.289,03

Du möchtest das Nettogehalt wissen? Hier geht’s zum Brutto/Netto-Rechner.

Midjourney

Layla

Sozialpädagogin in Ausbildung, 30h/Woche im Turnusdienst

Layla hat vor ihrem Start bei SOS-Kinderdorf bereits 10 Jahre Berufserfahrung in der Betreuung von Suchtkranken Jugendlichen gesammelt. Sie hatte jedoch nie die Möglichkeit eine anerkannte Ausbildung im sozialpädagogischen Bereich zu absolvieren. Aktuell studiert sie an der FH Campus Wien berufsbegleitend Soziale Arbeit im 4.Semester und holt ihre Ausbildung nach.  

 

Ihre Einstufung und ihr Grundgehalt:
  • Einstufung in Verwendungsgruppe II als Sozialpädagogin in Ausbildung
  • 10 Jahre anrechenbare Vordienstzeiten ergeben Stufe 6 in der Gehaltstabelle
  • 2% Turnuszulage
  • 10% Zulage für Alleinverantwortliche Dienste während der Ausbildung
  • aliquotes Grundgehalt von € 2.284,54 brutto pro Monat

 

Ihr Gehalt inklusive Zulagen im letzten Monat:

Aufgrund ihrer umfassenden Vorerfahrung kann Layla bereits alleine (Nacht-)Dienste übernehmen, obwohl sie sich noch in Ausbildung befindet. Im letzten Monat hat sie 3 Nachtdienste geleistet und hat an einem Sonntag mehr als 6 Stunden gearbeitet. Zweimal ist sie für eine kranke Kollegin kurzfristig an einem freien Tag eingesprungen. 

  • Nachtdienstzulagen: € 266,04
  • Sonn- und Feiertagszulagen: € 101,81
  • Flexibilisierungszulagen: € 60,00
  • Finales monatliches Bruttogehalt für 30h/Woche (inklusive Ruhepausen): € 2.712,39

Du möchtest das Nettogehalt wissen? Hier geht’s zum Brutto/Netto-Rechner.

geschminkte Frau, Mitte 40, mit Locken und einem leichtem lächeln im Gesicht, vor einem Bücherregal mit Bücher und Pflanzen

Johanna

Sozialpädagogin, 35h/Woche im Turnusdienst

Johanna hat nach einem Lehrabschluss 10 Jahre als Bürokauffrau gearbeitet, bevor sie die Berufsreifeprüfung absolviert und das Kolleg für Sozialpädagogik in Stams abgeschlossen hat. Vor ihrem Start bei SOS-Kinderdorf war sie bereits 2 Jahre als Pädagogin in einer betreuten Wohngruppe tätig. Sie arbeitet mittlerweile seit 3 Jahren bei SOS-Kinderdorf. Johanna hat eine 14-jährige Tochter.

 

Ihre Einstufung und ihr Grundgehalt:
  • Einstufung in Verwendungsgruppe IVa als Sozialpädagogin
  • 10 Jahre anrechenbare Vordienst- bzw. Ausbildungszeiten (1 Jahr für die Lehre, 10 Jahre nicht einschlägige Vordienstzeiten zu 50% angerechnet, 2 Jahre für das Kolleg und 2 Jahre einschlägige Vordienstzeiten zu 100% angerechnet)
  • 3 Jahre bei SOS-Kinderdorf, ergibt in Summe 13 anrechenbare Jahre und somit Stufe 7 der Gehaltstabelle
  • Kinderzulage von € 37,62 pro Monat
  • 2% Turnuszulage
  • aliquotes Grundgehalt von € 3.488,74 brutto pro Monat

 

Ihr Gehalt inklusive Zulagen im letzten Monat:

Sie hat im Vormonat 4 Nachtdienste übernommen und war einmal sonntags für 4 Stunden im Dienst. Kurzfristig einspringen musste Johanna im letzten Monat nicht. Sie hatte aber an einem Wochenende Rufbereitschaft für 12h.

  • Nachtdienstzulagen: € 354,72
  • Sonn- und Feiertagszulagen: € 67,87
  • Rufbereitschaft: € 46,20
  • Finales monatliches Bruttogehalt für 35h/Woche (inklusive Ruhepausen): € 3.957,52

Du möchtest das Nettogehalt wissen? Hier geht’s zum Brutto/Netto-Rechner.

Was dich noch interessieren könnte:

Sozialpädagogik

Erfahre hier mehr zum Berufsbild Sozialpädagog*in

Benefits und Besonderheiten

Erfahre mehr darüber, was das arbeiten bei SOS-Kinderdorf so besonders macht.

Offene Stellen

Schau dir unsere aktuellen offenen Stellen an