Vorteile der Testamentsspende

Wir kümmern uns um alles, was anfällt:

  • Wir organisieren Ihr Begräbnis (sofern wir es rechtzeitig erfahren und es im Testament vermerkt ist);
  • Wir übernehmen die Grabpflege;
  • Wir kümmern uns, dass Ihre Haustiere gut versorgt werden;
  • Wir kündigen laufende Verträge (wie Mietverträge, Strom, Energie, Telefon, Internet, Versicherungen, Bank);
  • Wir führen die Räumung Ihrer hinterlassenen Wohnung oder Ihres Hauses durch;
  • Möbel und Gegenstände können wir in unseren Einrichtungen in ganz Österreich meist gut gebrauchen;
  • Wertvolles verkaufen wir und der Erlös kommt wieder den Kindern und Jugendlichen in Not zugute.
  • Wir bringen Notrufgeräte zurück sowie Rollstuhl, Pflegebett und sonstige Heilbehelfe, die geliehen wurden;
  • Wir verwalten Ihre Liegenschaft (wie z.B. winterfest machen).

Keine Steuern, keine Umwege - Ihr Erbe kommt an 

Mit August 2008 wurde in Österreich die Erbschafts- und die Schenkungssteuer abgeschafft. Das bedeutet, dass Ihr Nachlass in vollem Umfang Ihren Erben zukommt. Im Fall von SOS-Kinderdorf unmittelbar Kindern und Jugendlichen in Not. Und zwar ganz so, wie Sie dies wünschen.
 

Sie entscheiden wem Ihr Nachlass zugute kommen soll

Ihr letzter Wille wird von SOS-Kinderdorf als der allein gültige Auftrag für die Verwendung Ihres Nachlasses vollzogen: So können Sie wählen, ob SOS-Kinderdorf Ihr Erbe dort einsetzen soll, wo gerade die Not von Kindern am größten ist. Ebenso können Sie aber auch ein ganz konkretes SOS-Kinderdorf in Österreich oder im Ausland bestimmen, dem Ihr Lebenswerk zugute kommen soll.

SOS-Kinderdorf als Träger des österreichischen Spendengütesiegels garantiert Ihnen, dass Ihr Wille zu 100% erfüllt wird.

Grabpflege

Viele Menschen, die sich entschlossen haben, die SOS-Kinderdörfer in ihrem Nachlass zu bedenken, nehmen ein Angebot sehr gerne in Anspruch: Die Grabpflege.
 

Jugendliche, die in den SOS-Kinderdorf-Arbeitsprojekten beschäftigt sind und dort für den Weg in die Arbeitswelt vorbereitet werden, kümmern sich unter fachlicher Anleitung und Aufsicht um ca. 150 Grabstätten in ganz Österreich. Die Pflege dieser Grabstätten wird dadurch sehr persönlich und respektvoll durchgeführt.

Im Oktober wird im Rahmen der Grabpflege allfälliger Grünbewuchs zurückgeschnitten, Unkraut entfernt, wo es notwendig ist, mit Reisig abgedeckt, die Steine gereinigt, ein Winterbukett niedergelegt. Im Frühjahr erfolgt eine Gesamtreinigung, eine Neubepflanzung und das Grab wird mit einem Frühjahrsbukett geschmückt. Im Sommer werden alle Gräber nochmals kontrolliert und gepflegt.

Bei jedem Besuch zünden unsere Jugendlichen gemeinsam mit den Betreuern eine Kerze zum Andenken an den Verstorbenen an. 

Das ist unsere Art Danke zu sagen!

Kontakt & Ansprechpersonen

Wir informieren und beraten Sie gerne unverbindlich!