img

Kranzspenden für
SOS-Kinderdorf

Angehörige und Trauergäste drücken mit Blumen und Kränzen die Verbundenheit mit dem oder der Verstorbenen aus. Oft entscheidet sich die Trauerfamilie statt für Kranzspenden aber auch für eine Gabe, die weit über die Trauerfeier hinweg währt und bittet die Trauergemeinde um eine Spende für gemeinnützige Organisationen.

Kranzablösespenden:
So gehen Sie vor

Im Trauerfall gibt es bezüglich der Trauerfeierlichkeiten bereits genug zu tun. Deshalb möchten wir es Ihnen so einfach wie möglich machen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, SOS-Kinderdorf in Form von Kranzablösespenden zu unterstützen und so das Leben Ihres oder Ihrer lieben Verstorbenen zu ehren, können Sie wie folgt vorgehen:

Kontaktaufnahme mit uns

Nehmen Sie bitte vorab Kontakt mit uns auf und informieren Sie ggf. das Bestattungsunternehmen. Sollten Sie außerdem Fragen zur Kranzablösespende haben, beantworten wir Ihnen diese selbstverständlich ebenfalls gerne per E-Mail oder natürlich auch telefonisch.

 

Kontakt:

SOS-Kinderdorf Dialog Team
E-Mail: willkommen@sos-kinderdorf.at
Telefon: 0512/580101

Information auf der Traueranzeige: Textvorschläge & Kontodaten

Damit die Trauergemeinde über die Kranzablösespenden Bescheid weiß, informieren Sie sie schon in der Traueranzeige. Eine einfache Bitte um eine Spende an SOS-Kinderdorf anstatt Kranzspenden und Grabblumen genügt. Das könnte in etwa so lauten:

Im Sinne unseres/unserer lieben Namen des/der Verstorbenen bitten wir, von Kranzspenden abzusehen und stattdessen um eine Spende an SOS-Kinderdorf.

IBAN: AT46 1644 0001 4477 4477, BIC: BTVAAT22

Verwendungszweck: In stillem Gedenken an Name des/der Verstorbenen.

Indem Sie hier direkt die Kontodaten sowie einen Verwendungszweck angeben, können wir die Spenden anschließend eindeutig zuordnen und Ihnen die Gesamtspendensumme bekanntgeben. Auch eine Auflistung der Spenderinnen und Spender können wir Ihnen zukommen lassen.

Dankesschreiben an die Trauergemeinde

Nach etwa vier bis sechs Wochen ist die Abwicklung der Kranzablösespenden abgeschlossen und wir informieren Sie über deren Ausgang. Außerdem senden wir persönliche Dankesschreiben an jene Spenderinnen und Spender, deren Anschrift uns bekannt gegeben wurde.

Spendenkonto

BTV (Bank für Tirol und Vorarlberg)
IBAN: AT46 1644 0001 4477 4477
BIC: BTVAAT22

 

Bei allen Überweisungen bitte den Vor- und Nachnamen des/der Verstorbenen als Verwendungszweck angeben. Vielen Dank!

Fragen & Antworten

Nur wenn Sie einen eindeutigen Verwendungszweck für ihre Überweisung haben, ist es uns möglich die Spende zuzuordnen. Wichtig ist es, dass der Verwendungszweck einheitlich ist. Zum Beispiel Anlass & Name.

Sie werden ca. 4-6 Wochen nach dem Beginn der Spendenaktion informiert.

Nein, das ist aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht möglich. Wir teilen ihnen aber den Gesamtbetrag der Spenden mit.

Ja, das ist möglich. Wichtig ist dabei nur, dass sie sich vorab mit uns in Verbindung setzen damit wir ihrem Wunsch auch nachkommen können.

Kontakt:
SOS-Kinderdorf Dialog Team
Email: willkommen@sos-kinderdorf.at
Telefon: 0512/580101

Anstelle von Kranz- und Blumenspenden gemeinsam eine gemeinnützige Organisation finanziell zu unterstützen, hält den bzw. die Verstorbene über Jahre hinweg in positiver Erinnerung, indem Ihre Zuwendung in unseren Projekten weiterlebt.

Haben Sie vielen Dank für Ihre Kranzspenden!