Das Magazin von SOS-Kinderdorf
#1/2019

Federleicht

Unbeschwerter Alltag mit Kindern

 

Unverkrampft an neue Dinge herangehen: Das ist etwas, das wir uns von Kindern abschauen können. Beim Cover-Shooting für dieses Ausgabe wurde uns das wieder einmal klar. Stundenlang probierten Annabelle, Emelie, Jakob, Lena, Lukas, Marlene, Marta, Philipp und Tobias lustige Grimassen und gewagte Sprünge aus. Fotograf Lukas Lorenz kam ganz schön ins Schwitzen, um all die Akrobatik einzufangen. Auf dem Cover der Print-Ausgabe und im Artikel "Leichter durch den Alltag" finden Sie ein paar Aufnahmen dieses lockeren Nachmittages.

Apropos locker – was macht das Familienleben entspannter, und was können wir Erwachsene dazu beitragen? Was setzt Jugendliche innerhalb ihrer Familien unter Druck und welche Strategien entwickeln sie, um diesem standzuhalten? Darum geht es im aktuellen SALTO. Diese Ausgabe erscheint zum 70. Jubiläum von SOS-Kinderdorf. Auch Gründer Hermann Gmeiner ging es von Beginn an um die Frage, was Kinder brauchen, um möglichst unbeschwert aufwachsen zu können. Die Antwort darauf fiel vor 70 Jahren anders aus als heute.

Als Kinderhilfsorganisation müssen wir uns ständig weiterentwickeln. Aktuell organisieren wir unsere Verwaltungsstruktur neu. Seit Jahresbeginn wird SOS-Kinderdorf von einem Dreierteam geführt. Nora Deinhammer und Elisabeth Hauser stehen gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer Christian Moser an der Spitze. Damit ist die Führung zu zwei Dritteln weiblich – eine Premiere! Wobei: Neu sind starke Frauen bei SOS-Kinderdorf nicht. Sie spielen von Beginn an eine wesentliche Rolle.

SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser (links) und Chefredakteurin Martina Stemmer (rechts) sowie Andrea Heigl (Chefin vom Dienst) und Markus Zahradnik (Art-Director).
Eine spannende Lektüre wünschen
Christian Moser (Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Österreich)
Martina Stemmer (Chefredakteurin SALTO)
Alle Artikel anzeigen