Kinderwohngruppe Graz

In der Wohngruppe finden acht Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre einen Lebensraum, in dem ihre individuelle Entwicklung und ihre individuellen Bedürfnisse im Zentrum stehen. Ein multiprofessionelles Team betreut und begleitet die Kinder und Jugendlichen passgenau, unter intensiver Einbindung und Unterstützung der Eltern und anderer relevanter Beziehungspersonen.


Das Ziel ist es, die Familie mittelfristig so zu stärken, dass eine Rückkehr des Kindes/Jugendlichen ins Herkunftssystem gelingt. Wenn dies nicht möglich ist, können die Kinder/Jugendlichen in der Einrichtung verbleiben.

Die Eltern bleiben trotz Fremdunterbringung der Kinder/Jugendlichen in ihrer Rolle als Eltern präsent und werden aktiv ins Geschehen der Wohngruppe und in alle Entscheidungen ihre Kinder betreffend eingebunden.
 


Das multiprofessionelle Team der Kinderwohngruppe wird durch eine/n Psychologin/Psychologen unterstützt, die/der als Familienberatung mit den Familien der Kinder/Jugendlichen arbeitet.

Die intensive Zusammenarbeit mit den zuständigen Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe ist fundamentaler Bestandteil unserer professionellen Arbeit, wie auch die Integration der Wohngruppe in den bestehenden Sozialraum. Dies zeichnet sich durch einen lebendigen Austausch zwischen Schulen, Vereinen und anderen Institutionen aus.

Kinderwohngruppe Graz

/* pageName= Kinderwohngruppe Graz pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / Kinderwohngruppe Graz mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */