Jetzt für Bildung spenden

Ohne Schule gibt es keine Zukunft

Weltweit geht eine Viertelmilliarde Kinder und Jugendliche nicht oder nicht mehr zur Schule.

Wenn Eltern kein Geld haben und Kinder bereits im Alter von sechs Jahren arbeiten müssen, ist ein Kreislauf, der den Schulbesuch unmöglich macht, bereits in vollem Gange.

 

 

Armut nimmt zu

62 Millionen Kinder sind von Armut betroffen. Häufig können sich ihre Familien nicht aus eigener Kraft aus der Armutsspirale befreien.

 

 

Kinderarbeit steigt

Kinder müssen arbeiten, um das Überleben ihrer Familien zu sichern. Die Corona-Pandemie und der Klimawandel verschlechtern ihre Perspektiven zusätzlich.
 

 

Zukunftschancen sinken

Bildung bedeutet Handlungsfähigkeit und Selbstbestimmtheit. Ohne den Schulbesuch haben Kinder keine Chance auf eine hoffnungsvolle Zukunft.

Gemeinsam schicken wir Kinder (wieder) in die Schule

Wir unterstützen arme und armutsgefährdete Familien nachhaltig und erfolgreich seit über 70 Jahren in 138 Ländern dieser Welt!

Mit deiner Hilfe sorgen wir dafür, dass Kinder wieder - oder überhaupt zum ersten Mal - in die Schule gehen können.

Unterstütze uns im Kampf für eine bessere Zukunft!

Mit deinem Beitrag sorgst du dafür, dass Kinder in die Schule gehen, lesen und schreiben lernen und damit ihre Zukunft selbst aktiv gestalten sowie den Kreislauf aus Armut und Ungerechtigkeit durchbrechen können.

 

Verändern wir gemeinsam die Welt

Unterstütze jetzt unsere Initiative in Peru, Nepal und Uganda mit einem regelmäßigen Beitrag deiner Wahl. Du erhältst exklusiv Zugang zu unserem Future-Portal, wo du die Wirkung deiner Spende mitverfolgen kannst!

Ja, ich mach mit und spende


Äußerst dramatische Lage in Peru, Nepal und Uganda

In diesen drei Ländern machen die herrschenden Missstände einen Schulbesuch unmöglich und zerstören die Hoffnung auf eine bessere Zukunft für die Kinder und Jugendlichen.

Es ist jetzt wichtiger denn je, der jungen Generation zu helfen und sie auf ihrem Weg zum Großwerden zu unterstützen.

Kinderarbeit bei schulpflichtigen Kindern

in Peru
  in Nepal
    in Uganda

Chronische Unterernährung bei Kleinkindern
in Peru
  in Nepal
    in Uganda
Zwangsheirat bei minderjährigen Mädchen

in Peru
  in Nepal
    in Uganda

Quelle: SOS-Kinderdorf International, UNFPA

Deine Unterstützung bewirkt eine echte Veränderung

Mit deinem Beitrag ab 15 Euro monatlich ermöglichst du Kindern in Peru, Nepal oder Uganda den Zugang zu Bildung. Mit deiner Spende bewirkst du konkret:

 Du hilfst Familien in Not, damit sie ihre Kinder angemessen versorgen und schützen können.

 Du unterstützt und befähigst Eltern darin, ihre Lebensumstände und ihr Einkommen zu verbessern, damit sie für ihre Kinder sorgen und ihnen den Schulbesuch ermöglichen können.

Du stärkst Familien, um sie vor dem Auseinanderbrechen zu bewahren und nachhaltige Selbstständigkeit zu erreichen.

 Du schaffst vor Ort ein Bewusstsein für die gleichberechtigte Ausbildung von Mädchen und Jungen.

 Du übernimmst die Kosten, die im Rahmen der Schulbildung entstehen.

 Du ermöglichst Jugendlichen die ersten Schritte ins Berufsleben, damit sie ein selbstständiges Leben führen können.

DEIN ZUGANG

Exklusive Inhalte und Einblicke ins Future-Portal

Willst du einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, was deine Spende wirklich bewirkt und wofür sie eingesetzt wird? Mit deiner Unterstützung bekommst du einen exklusiven Zugang zu unserem Future-Portal.

Dort erwarten dich spannende Einblicke aus dem Land, das du für dein Engagement ausgewählt hast, persönliche Geschichten von Kindern und Jugendlichen und noch vieles mehr - lass dich einfach überraschen!

Jetzt für Bildung spenden

FAQ

Wichtige Antworten zu deiner Unterstützung

Die Kinder in Peru, Nepal und Uganda benötigen dringend deine Hilfe. Viele von ihnen leben in einfachsten Verhältnissen oder in absoluter Armut. Deshalb müssen sie arbeiten, um zum Familieneinkommen beizutragen und können nicht in die Schule gehen, wie es für die meisten von uns selbstverständlich ist.

Der Zugang zu Bildung ist für Kinder aus derart prekären Verhältnissen der Schlüssel für echte Zukunftschancen, denn nur so sind sie gerüstet für eine bessere Zukunft. Bildung bedeutet Handlungsfähigkeit, soziale Kompetenz und Selbstbestimmtheit. Mit einer fundierten Schulausbildung ist es den Kindern und Jugendlichen möglich, die Armutsspirale zu durchbrechen und ihr Umfeld mit dem erlernten Wissen positiv zu verändern.

Deine monatliche Unterstützung fließt, je nachdem, für welches Land du dich entscheidest, in Familienstärkungsprogramme in Peru, Nepal oder Uganda. Sie macht es möglich, die Lebensbedingungen von Kindern und ihren Eltern an den jeweiligen Standorten zu verbessern und benachteiligte Familien vor dem Auseinanderbrechen zu bewahren. Eltern werden nach dem Prinzip Hilfe zur Selbsthilfe individuell beraten, um so nachhaltige Selbstständigkeit sicherzustellen.

Indem Kinder in ihren Familien betreut werden können, ihre Eltern in der Lage sind, sich gut um sie zu kümmern und sich über den gleichberechtigten Zugang zu Bildung für ihre Töchter und Söhne bewusst sind, kann ein Schulbesuch überhaupt erst ermöglicht werden. Darüber hinaus wird deine Spende für die Kosten, die im Rahmen der Schulausbildung entstehen (wie etwa für Schuluniformen, Bücher, Verpflegung usw.) eingesetzt.

SOS-Kinderdorf ist weltweit in 138 Ländern tätig. Unter anderem in Peru, Nepal und Uganda sind wir (SOS-Kinderdorf Österreich) aber konkret für die Finanzierung einiger Programmstandorte verantwortlich. Da der Wert von Bildung in diesen Ländern nicht annähernd mit dem vergleichbar ist, den er für uns hat, sind die Kinder und Jugendlichen in Peru, Nepal und Uganda besonders auf unsere Unterstützung angewiesen, um einen echten Perspektivenwechsel und das Fundament für ein selbstbestimmtes Leben zu bewirken.

Du kannst zwischen einer monatlichen Unterstützung für eines der folgenden drei Länder wählen: Peru, Nepal oder Uganda.

Du hast jedoch auch die Möglichkeit, dich dafür zu entscheiden, dass deine Spende für Bildung dort eingesetzt wird, wo sie am dringendsten benötigt wird. In diesem Fall stimmen wir uns mit unseren Kolleg*innen direkt an den Standorten ab und wägen ab, in welchem Land gerade der dringendste Bedarf für deine Unterstützung herrscht. 

Dein Beitrag ist eine zweckgewidmete Spende, was bedeutet, dass sie ausschließlich für die Ermöglichung von Bildung für Kinder in Peru, Nepal oder Uganda eingesetzt werden darf.

SOS-Kinderdorf Österreich erfüllt zudem seit 2001 die strengen Bedingungen des Österreichischen Spendengütesiegels, welches garantiert, dass die Verwendung der Spenden eindeutig nachvollziehbar ist und verantwortungsvoll mit den Spendengeldern umgegangen wird. Damit steht ohne Zweifel fest, dass deine Spende auch wirklich nachhaltig hilft.

Nach Abschluss deiner Spende für Bildung in Peru, Nepal oder Uganda über unser Online-Formular erhältst du eine Bestätigungsmail mit deinem Registrierungslink für das Future-Portal von SOS-Kinderdorf. Diesen nutzt du, um dich einmalig im Portal anzumelden und künftig keine Updates aus dem Land deiner Wahl zu verpassen.

Davon abgesehen beginnt ab hier der gemütliche Teil für dich und du kannst dich bequem zurücklehnen und dich über unsere regelmäßigen Updates per E-Mail oder direkt im Future-Portal freuen. 

Das Future-Portal ermöglicht dir einen exklusiven Blick in die Zukunft der Kinder in Peru, Nepal und Uganda. Du erhältst hier regelmäßig Updates aus dem Land deiner Wahl, siehst, wie dein Beitrag konkret vor Ort eingesetzt wird und welche Veränderung deine Spende für Bildung bei den Kindern und Jugendlichen bewirkt. Ebenso warten spannende Hintergrundinformationen zu Land und Kultur, persönliche Geschichten von Kindern und Jugendlichen und vieles mehr darauf, von dir entdeckt zu werden – aber pssst, wir wollen ja noch nicht alles verraten.

Dein monatlicher Beitrag ist zeitlich unbegrenzt. Solange die Kinder und Jugendlichen in Peru, Nepal und Uganda von so vielen Missständen wie etwa Kinderarbeit, Armut oder Diskriminierung betroffen sind, sind sie auch auf deine Spende für Bildung angewiesen. Damit haben sie die Chance auf eine positive und hoffnungsvolle Zukunft!

Du kannst deinen monatlichen Spendenauftrag jederzeit ohne Angabe von Gründen kündigen.

In Österreich kannst du deine Spenden steuerlich absetzen. Seit Jänner 2017 funktioniert das ganz automatisch per elektronischer Übermittlung an das Finanzamt.

SOS-Kinderdorf Österreich erhebt, speichert und verarbeitet deine mitgeteilten personenbezogenen Daten unter Berücksichtigung der Bestimmungen des Datenschutzrechtes.

Deine personenbezogenen Daten werden auf einem zentralen Computer in Österreich gespeichert und nur die Mitarbeitenden von SOS-Kinderdorf Österreich und SOS-Kinderdorf International (Patenbüro in Wien) haben hier Zugriff auf deine Daten.

Du kannst deine von SOS-Kinderdorf Österreich gespeicherten Daten jederzeit einsehen und falsche Daten berichtigen. SOS-Kinderdorf International trägt dafür Sorge, dass sämtliche mit den personenbezogenen Daten befassten Personen auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen verpflichtet werden.

Da uns der Schutz der Rechte der uns anvertrauten Kinder sehr am Herzen liegt, gilt unser Augenmerk auch den in dieser Hinsicht geltenden Datenschutzbestimmungen. Bitte hab deshalb Verständnis dafür, dass wir bestimmte Informationen über unsere Schützlinge nicht weitergeben dürfen.

Auch du bist dazu verpflichtet, mit den dir anvertrauten Informationen über die Kinder behutsam und verantwortungsvoll umzugehen und diese nicht zu veröffentlichen bzw. an Dritte außerhalb deines Familienkreises weiterzugeben. Diese sensiblen Daten (wie zum Beispiel Kindesweglegung) sollten auch gegenüber den Kindern unerwähnt bleiben, damit sie nicht auf diesem Wege zu Informationen gelangen, die ihnen zu ihrem eigenen Schutz bisher vorenthalten wurden und welche an sie erst zu einem späteren Zeitpunkt behutsam herangetragen werden.

Deine Frage wird nicht beantwortet oder du benötigst noch mehr Informationen vor Abschluss deiner Spende für Bildung? Dann melde dich gerne unter willkommen@sos-kinderdorf bei uns. Wir freuen uns auf den Austausch mit dir und bemühen uns, dir deine Fragen schnellstmöglich zu beantworten.