Wohngruppen für Jugendliche Bregenz

Sozialpädagogische Jugendwohngruppen mit jugendpsychiatrischer Betreuung 

Ein neues Zuhause mit positiven Entwicklungsmöglichkeiten für die Zukunft bietet SOS-Kinderdorf jungen Menschen im SOS-Jugendwohnen in Dornbirn und Bregenz. Jugendliche beiderlei Geschlechts werden im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe rund um die Uhr in Wohngruppen und Kleinwohnungen betreut.
Das Aufnahmealter liegt bei 14 Jahren. Mit der Volljährigkeit endet die Betreuung oder geht bei Bedarf und in Absprache mit der Kinder- und Jugendhilfe auch über das 18. Lebensjahr hinaus.
 
 


Ziel der sozialpädagogischen Arbeit ist die Rückführung in das Herkunftssystem sowie die Unterstützung und Begleitung der Jugendlichen:
 
  • auf dem Weg in die Selbstständigkeit
  • bei der Alltagsbewältigung
  • bei der beruflichen und sozialen Integration
  • bei der Entwicklung psychosozialer Kompetenzen (Selbstwirksamkeit)
 
Um dies zu erreichen, arbeitet ein multiprofessionelles Team aus verschiedenen Fachdisziplinen an gemeinsamen Zielen.
 
Im Auftrag der Vorarlberger Landesregierung und in Zusammenarbeit mit weiteren Trägern wurde das innovative Konzept entwickelt.
Dieses Vorzeigemodell innerhalb der Jugendhilfe bezieht Fachbeauftragte für Kinder- und Jugendpsychiatrie sowie für Familienberatung als ergänzendes Angebot in das Team der Sozialpädagogischen Fachbeauftragte ein. Dabei sind die Fachbeauftragten für Kinder- und Jugendpsychiatrie für die medizinischen und therapeutischen Betreuungs- und Behandlungsziele verantwortlich und pflegen interdisziplinär Kontakte zu Ärzten und zur Jugendpsychiatrie. Fachbeauftragte für Familienberatung arbeiten im und mit dem Herkunftssystem, führen Einzelgespräche mit den Angehörigen, um innerfamiliäre Dynamiken aufzuzeigen und zu bearbeiten. So gelingt es auch im Herkunftssystem, notwendige Veränderungsprozesse zu starten.

 

Über SOS-Kinderdorf in Vorarlberg

SOS-Kinderdorf ist seit 1957 in Vorarlberg aktiv tätig und blickt österreichweit bereits auf 65 Jahre an Erfahrung im Kinder- und Jugendbereich zurück.

Im Laufe der Zeit erkannten wir immer mehr den steigenden Bedarf in Richtung Jugendbetreuung.
 
Aktuell betreuen wir Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, bei Bedarf auch über die Volljährigkeit hinaus, mit großem Einsatz und gestützt durch unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich.

Da artverwandte Einrichtungen wie das Vorarlberger Kinderdorf und Jupident den Bedarf an langfristigen Betreuungsplätzen für Kinder bereits optimal abdecken und die letzten Kinder aus der Betreuung „herausgewachsen“ waren, wurde das Kinderdorf am Knie daher Ende 2014 schweren Herzens geschlossen.
„An dieser Stelle möchte ich meinen Respekt und ein herzliches Dankeschön aussprechen, an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderdorfs am Knie für 48 Jahre tolle Arbeit, das Engagement und die liebevolle Betreuung der uns anvertrauten Kinder!“, so SOS-Kinderdorf Leiter Gerd Konklewski.
Im Zuge dieser Veränderung wurde der ortsansässige Kindergarten von der Stadt Dornbirn übernommen, saniert und wird nun aktiv weitergeführt.

Unser Ziel ist es Halt zu geben, die jungen Menschen behutsam auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit zu begleiten und dabei deren Familien miteinzubeziehen.

/* pageName= Wohngruppen für Jugendliche Bregenz pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / Wohngruppen für Jugendliche Bregenz mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */