SOS-Kinderdorf Pinkafeld

Das SOS-Kinderdorf im südburgenländischen Pinkafeld liegt idyllisch auf einer Anhöhe inmitten alter Obstbäume. Es ist das siebte der aktuell elf SOS-Kinderdörfer in Österreich. 

1960 erfolgte die Grundsteinlegung des SOS-Kinderdorfes durch den Bundespräsidenten Adolf Schärf und SOS-Kinderdorf-Gründer Hermann Gmeiner. 1963 zogen die ersten zwei Familien in ihre Häuser.
Im Laufe der Geschichte durfte sich unser SOS-Kinderdorf  weiterentwickeln  und bietet vielfältige Betreuungsformen an. 
 



Vielfalt im Angebot

Bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen achten wir darauf, dass sie jene Hilfe bekommen, die sie für ihren jeweiligen Bedarf brauchen. Dafür haben wir in Pinkafeld ein vielfältiges Angebotsspektrum zur Verfügung, das über die Betreuung in Kinderdorf-Familien hinausgeht. Es beinhaltet langfristige oder auch vorübergehenden Betreuungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Kinder, Jugendliche und deren Familien. 

Informieren Sie sich hier über unsere Angebote in Pinkafeld und Umgebung:
   
Seit Ende 2015 finden minderjährige Flüchtlinge mit der Unterstützung von SOS-Kinderdorf  ein neues Zuhause in Gastfamilien.
Gastfamilien Burgenland
 
/* pageName= SOS-Kinderdorf Pinkafeld pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / SOS-Kinderdorf Pinkafeld mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */