Eltern-Kind-Wohnen Hinterbrühl

Das Eltern-Kind-Wohnen in Hinterbrühl ist ein stationäres Familienstärkung-sprogramm für max. 3 Familien. Maximal bleiben sie zwei Jahre lang.
Familiäre Beziehungen, psychosoziale Probleme und Symptomatik bei Kindern und Erwachsenen beeinflussen sich gegenseitig. Um das Zusammenspiel einzelner Faktoren nachzuvollziehen und positiv zu verändern, wird ein stationäres Setting für die ganze Familie angeboten. Sie erhält so ein befristetes Zuhause für 1-2 Jahre in einem Familienhaus im SOS-Kinderdorf und eine familienbefähigende Betreuung.

Ziele des umfassenden Angebotes sind, die Entwicklungschancen der Kinder  innerhalb des Familienverbandes zu fördern und das Kindeswohl langfristig sicherzustellen. Durch Beratung und Begleitung im geschützten Bereich des SOS-Kinderdorfs sollen Familien soweit stabilisiert und gestärkt werden, dass ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben zukünftig möglich gemacht wird. 

Es geht darum, die Familienmitglieder mit ihrer Wahrnehmung der Umwelt und ihren Verhaltensweisen aus der jeweiligen Lebenssituation heraus zu verstehen und neue Erfahrungsmöglichkeiten anzubieten. Wir berücksichtigen die bisherigen Erfahrungen der Familien und haben Achtung gegenüber den Lebensumständen der Familien und ihren persönlichen Lösungsstrategien.

Zielgruppe sind Familien, die sich akut oder chronisch in schwierigen Lebenssituationen befinden.

Eltern-Kind-Wohnen Hinterbrühl

/* pageName= Eltern-Kind-Wohnen Hinterbrühl pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / Eltern-Kind-Wohnen Hinterbrühl mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */