Betreutes Wohnen Innsbruck

Betreutes Wohnen – Haus am Lohbach

Das Betreute Wohnen Haus am Lohbach bietet bis zu acht jungen Frauen zwischen 15 und 18 Jahren die Möglichkeit, ihre Selbständigkeit und ihre Selbstverantwortlichkeit in einem geschützten Rahmen einer Überprüfung zu unterziehen.

Die jungen Frauen bewohnen dabei selbstständig und mit einem hohen Maß an Eigenverantwortung eigene Kleinwohnungen. Abhängig von den individuell noch zu fördernden, (neu/wieder) zu entdeckenden oder zu entwickelnden Ressourcen und Fähigkeiten werden mit den Bewohnerinnen gemeinsam Entwicklungsziele formuliert.


Die Bewältigung dieser Herausforderungen soll sie Schritt für Schritt dem zentralen Betreuungsziel näherbringen: Der Ablösung aus unserem Angebot und dem Übergang in die volle Selbständigkeit.

 
 
Um diese herausfordernden, spannenden, lustvollen, manchmal aber auch frustrierenden und ängstigenden Entwicklungsschritte sicher setzen zu können, benötigen Jugendliche tragfähige und verlässliche Beziehungen und Ansprechpersonen.

Diese konstanten, wertschätzenden und ermutigenden Beziehungen bietet ein Team aus sozialpädagogischen MitarbeiterInnen, das den jungen Bewohnerinnen jeden Abend zur Verfügung steht. Darüber hinaus gibt es noch die Möglichkeit, auch tagsüber etwa bei Behördengängen, an Elternsprechtagen oder zu anderen besonderen Ereignissen Unterstützung und Begleitung zu erhalten.
 
/* pageName= Betreutes Wohnen Innsbruck pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / Betreutes Wohnen Innsbruck mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */