SOS-Kinderdorf Bethlehem

SOS-Kinderdorf begann seine T├Ątigkeit in Bethlehem im Jahr 1968. Die Menschen in dieser Region litten und leiden aufgrund der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Situation nach wie vor unter vielen Schwierigkeiten. Unsere Organisation leistet Familien Unterst├╝tzung, damit Kinder mit ihren Eltern und Geschwistern in einem liebevollen Zuhause aufwachsen k├Ânnen.

Kinder stehen vor einer unsicheren Zukunft

Kinder ohne elterliche F├╝rsorge wachsen in dem stabilen Umfeld SOS-Kinderdorf auf (Foto: SOS-Archiv).
Kinder ohne elterliche F├╝rsorge wachsen in dem stabilen Umfeld SOS-Kinderdorf auf (Foto: SOS-Archiv).

Das SOS-Kinderdorf Bethlehem liegt in der N├Ąhe des historischen Ortes Shepherd's Field im Westjordanland. Abgesehen von der politischen Instabilit├Ąt und der vorherrschenden Gewalt leidet die Gegend an einer hohen Arbeitslosenquote (23 Prozent) und dem hohen Armutsniveau - etwa 18 Prozent der Bev├Âlkerung leben unterhalb der staatlich festgelegten Armutsgrenze.

Bethlehem hat ca. 30 000 Einwohner. Die Wirtschaft der Stadt basiert auf dem Tourismus und den damit verbundenen Industriezweigen. Trotz internationaler Hilfsma├čnahmen werden die Bek├Ąmpfung von Hunger und Armut sowie eine soziale und wirtschaftliche Entwicklung durch die vorherrschenden Umst├Ąnde behindert.

Die Kinder von Bethlehem sind unmittelbar von der instabilen Lage betroffen, die sich sch├Ądlich auf ihr geistiges Wohl auswirkt. Viele Kinder mussten mit ansehen, wie Freunde und Familienmitglieder verletzt oder get├Âtet wurden. Es gibt nur wenig Orte und Gelegenheiten, an denen sie unbeschwert spielen k├Ânnen. Die Entwicklung der Einschulungsraten gibt Anlass zur Sorge - im Jahr 2011 besuchten sch├Ątzungsweise 22 Prozent der Jugendlichen keine h├Âhere Schule. Zu den Hauptgr├╝nden z├Ąhlen Fr├╝hehen, ein geringes Bildungsniveau und der Umstand, dass Eltern ihre Kinder zum Arbeiten schicken, damit sie das Einkommen der Familie aufbessern.

Unterst├╝tzung f├╝r Familien und Kinder in der Gemeinde

Angesichts der bedr├╝ckenden Lebensumst├Ąnde in der Region um Bethlehem ist die Arbeit von SOS-Kinderdorf von ganz besonderer Bedeutung. Dar├╝ber hinaus wurde 1997 die Hermann-Gmeiner-Schule er├Âffnet, um den p├Ądagogischen Bed├╝rfnissen der Kinder in der Region nachzukommen. Unsere Organisation setzt sich f├╝r die Verbesserung der Lebensumst├Ąnde der Menschen in der lokalen Gemeinde ein und versucht Familien in Not zu helfen, damit Kinder vom Verlust der elterlichen F├╝rsorge bewahrt werden.

Unsere Arbeit in Bethlehem

SOS-Kinderdorf Bethlehem feiert zusammen  (Foto: SOS-Archiv).
SOS-Kinderdorf Bethlehem feiert zusammen (Foto: SOS-Archiv).

Familien st├Ąrken: SOS-Kinderdorf arbeitet eng mit lokalen Dienstleistern zusammen, um gemeinsame L├Âsungsstrategien f├╝r dr├Ąngende Probleme zu entwickeln. Unsere Organisation bietet ein Familienst├Ąrkungsprogramm, damit vom Verlust der elterlichen F├╝rsorge bedrohte Kinder bei ihren Herkunftsfamilien bleiben k├Ânnen. In manchen F├Ąllen versorgen wir notleidende Menschen mit Nahrung oder Brennstoffen. Andere Familien haben weiterreichende Bed├╝rfnisse. So werden beispielsweise alleinerziehende Eltern bei der Existenzgr├╝ndung mit Mikrokrediten unterst├╝tzt.

Betreuung in SOS-Familien Wenn Kinder nicht l├Ąnger bei ihrer Familie leben k├Ânnen, finden sie in 14 SOS-Familien, in denen bis zu 126 Kinder von SOS-M├╝ttern betreut werden, ein liebevolles Zuhause. Einige dieser Familien leben in H├Ąusern, die in der Gemeinschaft integriert sind.

Unterst├╝tzung f├╝r Jugendliche: Wenn die Kinder gr├Â├čer werden, k├Ânnen sie in unsere SOS-Jugendeinrichtung ziehen. Junge Menschen k├Ânnen in diesen speziellen Unterk├╝nften leben, w├Ąhrend sie eine Berufsausbildung oder ein Studium absolvieren. Mit der Unterst├╝tzung qualifizierter Fachkr├Ąfte lernen sie, zunehmend eigene Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu ├╝bernehmen.



Werden Sie jetzt SOS-Pate!


Teaser-klein-2


Mit 1 Euro am Tag schenken Sie einem Kind in Not ein liebevolles Zuhause. Dar├╝ber hinaus erm├Âglichen Sie Ihrem Patenkind eine Schulausbildung und damit die Chance seinen Berufswunsch zu erf├╝llen. Werden Sie jetzt SOS-Pate!