75 Jahre

Wir lassen kein Kind alleine.

Seit 1949 an der Seite der Kinder.

Not und Armut nach dem 2. Weltkrieg waren Anlass für die Gründung von SOS-Kinderdorf. Das Ziel: Kinder, die alles verloren hatten, zu schützen und in Geborgenheit aufwachsen zu lassen.

Heute, 75 Jahre später ist die Notwendigkeit zu helfen unverändert groß. Darum sind wird heute wie damals für Kinder, Jugendliche sowie ihre Familien da.

Wir lassen kein Kind alleine!

Zahlen & Fakten

Interessante Zahlen rund um SOS-Kinderdorf

Mehr als 27.000 Tage sind wir seit der Gründung im April 1949 rund um die Uhr im Einsatz für Kinder und Jugendliche.

Dabei sein!

Verpassen Sie keine Aktivität rund um unser Jubiläum!

Mithelfen

Nur gemeinsam können wir auch noch die nächsten 75 Jahre Kindern und Jugendlichen helfen. Egal ob Sie spenden oder Sie sich als freiwillige Helfer*in engagieren möchten - jede Hilfe zählt!

Aktuelles

Informationen und spannende Nachrichten über SOS-Kinderdorf in Österreich und in aller Welt.

Geschichte

SOS-Kinderdorf damals und heute

Während der letzten 75 Jahre hat sich unsere Arbeit, genauso wie die Gesellschaft, verändert und weiterentwickelt, auch aufgrund des gesetzlichen Rahmens der Kinder- & Jugendhilfe und neuer wissenschaftlicher Erkenntnisse. All das spiegelt sich heute im viel breiteren und vielfältigeren Programmangebot von SOS-Kinderdorf wider. Neben den SOS-Kinderdörfern gibt es viele mobile, ambulante und präventive Angebote, Wohngruppen, Krisenwohngruppen und auch niederschwellige Hilfsangebote wie Rat auf Draht.

Sich für sozial benachteiligte Kinder & Jugendliche einzusetzen, die Stimme für sie zu erheben und ihnen eine Stimme zu geben, liegt im Kern von SOS-Kinderdorf.

Heute gehen wir noch einen Schritt weiter: wir setzen uns lautstark als Kinderrechtsorganisation für alle Kinder und Jugendliche und deren Rechte ein.

 

Mehr erfahren

Lebenswege

Erfahrungsberichte und Lebenswege.