img

Köche kochen für Kinder!

Mit kulinarischen Kindheitserinnerungen
positive Zukunft schenken

 

Unterstützen & spenden

Ein Teil der Einnahmen von den Kindheitserinnerungsgerichten in den Restaurants werden gespendet, unterstützen auch Sie uns mit einer Spende! 

0 € von 10.000 €

KOCH MIR WAS VON FRÜHER

Jedes Monat tischt ein neues von Renate Zierler ausgewähltes Restaurant ein Gericht zu Gunsten von SOS-Kinderdorf auf, ganz nach dem Motto "Koch mir was von früher! Mit kulinarischen Kindheitserinnerungen positive Zukunft schenken und SOS-Kinderdorf unterstützen!"

2020 war trotz der COVID 19 Pandemie ein sehr erfolgreiches „KÖCHE KOCHEN FÜR KINDER“ Jahr. Es konnte unglaubliche 16.942 Euro für SOS-Kinderdorf Projekte und Angebote in ganz Österreich gesammelt werden. Ein herzliches DANKE an alle Köche, Köchinnen, Menschen aus dem Kunst -& Kulturbereich, Fotografen, Restaurants uvm..

2021 starten wir wieder frisch durch und freuen uns auf tolle Rezepte und Restaurants, die ein spezielles Kindheits Erinnerungsgericht auf ihre Speisekarte nehmen und die Einnahmen an SOS-Kinderdorf spenden!

- JULI 2021 -

Heiltherme Bad Waltersdorf

 

 

Im Juli wurde in der Heiltherme Bad Waltersdorf gekocht – mit ORF Gartenexpertin Angelika Ertl,  Reinhart Grundner – ebenso bekanntes ORF Gesicht aus Grundners Kulinarium,  Mag. Gernot Deutsch Geschäftsführer vom Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf, Peter Jungbauer, Küchenchef und Initiatorin Renate Zierler.


Reinhart Grundner, ORF Kulinarikexperte und langjähriger SOS-Kinderdorffreund:
„Von meiner Kindheit an habe ich meine Mutter nach Stübing begleitet, wenn sie Gewand und Spielsachen hingebracht hat. Ich führe das genauso weiter und glaube, dass auch meine zwei Söhne in diesem Sinn tätig werden. Gerade in diesen, für viele nicht leichten Zeiten, müssen wir uns um die kümmern, die es ganz dringend brauchen. SOS-Kinderdorf gibt uns die Möglichkeit zu helfen. Und wir sollten diese Möglichkeit nützen. Meine kulinarische Kindheitserinnerung: Großmutters Profesen.“

 
Angelika Ertl, ORF Gartenexpertin: „Wir haben alle eine Verantwortung unseren Mitmenschen gegenüber, sowie unserer Familie und unseren Liebsten. Solche Projekte zeigen auf, dass die Öffentlichkeit wichtig ist, damit wir wieder mehr ins WIR kommen, anstelle die ICH AG forcieren. Schon in meiner Kindheit liebte ich den Geruch von Kräutern. Meine kulinarische Kindheitserinnerung: Penne mit wildem Pesto.“


Peter Jungbauer, Küchenchef Quellenhotel Bad Waltersdorf: „Bei meiner Oma im Gasthaus in Kindberg in der Steiermark haben wir immer Schwarzbeeren gepflückt oder Eierschwammerl gesammelt. Diese wurden dann frisch für die Gäste zubereitet. Heute freut es mich besonders, mit meinem Beruf und Leidenschaft als Küchenchef im Quellenhotel Bad Waltersdorf, Aktionen wie diese für SOS Kinderdorf zu unterstützen. Eine Organisation, die sich täglich aufs Neue das Ziel setzt, Kindern und Familien ein besseres Leben zu bereiten. Der Schwarzbeerstrudel meiner Oma, ist aus meiner Kindheit besonders in Erinnerung geblieben.“

 

SOS Kinderdorf ist eine Institution, die mit viel Herz und Wärme Familien auch in schwierigen Lebenslagen unterstützt. Es freut mich ganz besonders, dass mein Team und ich einen Beitrag zu diesem großartigen Engagement leisten dürfen.

Gernot Deutsch
Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf

 

"Kinder brauchen Liebe und da Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, wollen wir mit diesem Event im Quellenhotel Bad Waltersdorf ordentlich auftischen und unsere Gäste einkochen. Als Papa von 3 Kindern probiere ich selbst immer wieder neue Rezepte aus und schwinge Zuhause gerne den Kochlöffel. Die alten, überlieferten „Hausmannskost“ Rezepte sind immer die beliebtesten. Damit punkte ich dann immer – auch bei meinen Kindern", so Gernot Deutsch, Geschäftsführer Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf


Initiatorin Renate Zierler: „Man fängt irgendwann mit einer Idee an und lässt sie wachsen. Es macht mich von Herzen glücklich, immer wieder so großartige Menschen für unser Projekt Kulinarische Kindheitserinnerungen zugunsten SOS Kinderdorf" zu gewinnen.“

  

Rezept des Monats:

Steirischer Schwarzbeerstrudel

 

Steirischer Schwarzbeerstrudel

Das Rezept zum Nachkochen!

Renate Zierler on Tour

Renate Zierler tourt durch ausgewählte Restaurants in Österreich und die Chefköche und Köchinnen zaubern ihr Lieblingsgericht für SOS-Kinderdorf auf die Teller!

In Sachen Kinder- und Küchenliebe hat sich die SOS-Kinderdorffreundin Renate Zierler bereits einen Namen gemacht und mit Koch- und Backaktionen das SOS-Kinderdorf großzügig unterstützt. Dieses Jahr tourt Renate Zierler durch ganz Österreicht und jedes Monat zaubert ein Chefkoch oder eine Chefköchin eines anderen Restaurants gemeinsam mit Promis der Region kulinarische Kindheitserinnerungen auf die Teller. Die Gerichte werden von den Restaurants auf die Speisekarte genommen und die Einnahmen kommen SOS-Kinderdorf zu Gute!   

Da bleibt nur noch zu sagen: Mahlzeit!     

Am Foto v.L. Christof Widakovich, Lisa Wieland und Renate Zierler

Süße Unterstützung für "Köche kochen für Kinder"

Ein wahres Genussstück für Augen und Gaumen ist die süße Komposition der Schokoladenmanufaktur Helmar Aufischer für das SOS-Kinderdorf. Weiße Schokolade mit Rosen, Korn- und Ringelblumen und als i-Tüpfelchen getrocknete Erdbeeren obendrauf. Da rinnt einem glatt das Wasser im Mund zusammen und das mit gutem Gewissen. Denn jeder Biss zaubert Kindern und Jugendlichen ein Lächeln auf die Lippen, da der Erlös der Schokolade dem SOS-Kinderdorf zu Gute kommt.

Für die Schokolade kam eine weitere Zierler zum Einsatz: Elena, die Tochter von Initiatorin Renate Zierler, zeichnet sich für die Illustration auf der süßen Köstlichkeit verantwortlich.

Zu kaufen gibt es die SOS-Kinderdorf-Schokolade im s´Fachl in der Herrengasse 13 und im Citypark um gut investierte 4,90 Euro.

Renate Zierler

Ich bin Mutter von zwei gesunden Kindern die wohl behütet aufwachsen dürfen. Das Glück haben leider nicht immer alle Kinder, und daher mein kleines Danke an eine wunderbare Institution wie es eben das SOS-Kinderdorf ist, wo man vielleicht ein klein wenig helfen darf und den Kindern etwas Freude schenken kann. Wenn Leidenschaft zum Kochen Herzen öffnet und Menschen verbindet, kann gutes entstehen.

Renate Zierler

Hier können Sie sich einkochen lassen und damit Gutes tun! 

Grundners Kulinarium:
Reinhard Grundner
 

www.grundner.tv

Quellentherme Bad Waltersdorf:
Peter Jungbauer
 

www.heiltherme.at

ORF Gartenexpertin:
Angelika Ertl
 

www.angelikaertl.at

Weingut Hillinger:
Leo Hillinger
 

www.leo-hillinger.com

Bullinarium:
Mateo Lopez
 

www.bullinarium.com

Helfen Sie mit

Unterstützen Sie das Engagement von Renate Zierler
mit Ihrer Spende für das SOS-Kinderdorf.

Spenden ...