Vielfalt im Angebot

Bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen achten wir darauf, dass sie jene Hilfe bekommen, die sie für ihren jeweiligen Bedarf brauchen. Dafür haben wir ein breites Angebotsspektrum zur Verfügung.

 

SOS-Kinderdorf-Familie

SOS-Kinderdorf-Familien ermöglichen Kindern den Aufbau langfristiger Bindungen und Beziehungen. SOS-Kinderdorf-Mütter und/oder -Väter bieten gemeinsam mit einem Team aus FamilienpädagogInnen ein liebevolles Zuhause.

SOS-Kinderwohnen

Ähnlich wie in einer SOS-Kinderdorf-Familie erhalten die Kinder hier eine langfristige und familiennahe Betreuung, werden dabei jedoch von einem Team bestehend aus FamilienhelferInnen und SozialpädagogInnen rund um die Uhr begleitet. Der regelmäßige Kontakt zu den leiblichen Eltern ist dabei ein wichtiges Element. Unsere MitarbeiterInnen fördern den Kontakt und begleiten die Kinder professionell. Im SOS-Kinderwohnen leben in ganz Österreich Kinder, für die enge Familienstrukturen nicht passend sind, die aber voraussichtlich für lange Zeit ein liebevolles Zuhause brauchen.
 
 

SOS-Eltern-Kind-Wohnen

Um Familien in schwierigen Lebensphasen eine Chance zu geben, als Familie zusammenzubleiben, bietet SOS-Kinderdorf stationäre Begleitung und Betreuung für Familien an. Die Familien leben in eigenen Wohnungen von SOS-Kinderdorf und werden dort professionell begleitet. Der Zeitraum der Unterstützung beläuft sich je nach Angebot zwischen wenigen Wochen bis hin zu zwei Jahren. 
 

SOS-Wohngruppen

SOS-Kinderdorf bietet in ganz Österreich eine kurz- oder langfristige Betreuung in Wohngruppen für Kinder und Jugendliche an. In eigenen Krisenwohngruppen werden Kinder und Jugendliche in Krisensituationen schnell und unbürokratisch aufgenommen. In Wohngruppen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge finden junge Menschen nach ihrer Flucht aus Krisen- oder Kriegsregionen professionelle Hilfe und ein neues Zuhause. 

Informieren Sie sich über weitere Angebote für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in den Rubriken "SOS-Betreutes Wohnen" und "Gastfamilien".

SOS-Betreutes Wohnen

Um jungen Menschen den Übergang in ein selbständiges Leben zu erleichtern, gibt es das SOS-Betreute Wohnen. Schrittweise werden junge Menschen in ihrer Eigenverantwortung gestärkt, gleichzeitig verringert sich  beim Übergang in ein selbständiges Leben die Betreuung durch Erwachsene.

Im Betreuten Wohnen begleiten wir mitunter auch unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (umF) auf ihrem Weg in die Selbstständgkeit. Informieren Sie sich hier über die jeweiligen Angebote:

 
 

Gastfamilien

Jugendliche, die unter schwierigen Bedingungen alleine nach Österreich geflüchtet sind, finden in Gastfamilien ein neues Zuhause. Unter professioneller Begleitung von SOS-Kinderdorf gibt es derzeit Gastfamilien in Wien, Salzburg und im Burgenland. 

SOS-Ambulatorien

Mit dem Hermann-Gmeiner-Zentrum in Moosburg (Kärnten) und dem Ambulatorium für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Wien stehen Familien zwei Gesundheitsangebote zur Verfügung. Im Zentrum stehen die fachärztliche Diagnostik und Behandlung psychischer Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen durch multidisziplinäre Teams.

 
 

Mobile und ambulante Hilfe für Familien

SOS-Kinderdorf bietet professionelle Hilfe, Betreuung und Beratung an, wenn sich Familien in besonders belastenden Lebenssituationen befinden. Mit mobilen und ambulanten Angeboten trägt SOS-Kinderdorf dazu bei, dass sich Familien in ganz Österreich langfristig selbst erhalten und eigenständig ihr Leben bewältigen können.


 

Nachbetreuungs- und Anlaufstellen


SOS-Kinderdorf bietet ehemaligen SOS-Kinderdorf-Kindern Beratung und Unterstützung an, wenn sie als junge Erwachsene in schwierige Lebenssituationen geraten. So ermöglicht SOS-Kinderdorf rasche, unbürokratische und unentgeltliche Hilfe und Beratung bei finanziellen, rechtlichen und psychischen Problemen an. Im Zentrum steht dabei stets das Stärken der Eigenkompetenzen der ehemaligen SOS-Kinderdorf-Kinder.

 
 

SOS-Bildungs­angebot

Das SOS-Bildungsangebot MINERVA in Salzburg steht jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund offen, die nicht mehr schulpflichtig sind. Sie lernen unter professioneller Begleitung die deutsche Sprache und erlangen Basisbildungswissen.


 

SOS-Kindergärten

SOS-Kinderdorf betreibt in Österreich insgesamt drei Kindergärten. Sie sind in die SOS-Kinderdörfer in Pinkafeld, Stübing und Imst eingegliedert. Alle drei Kindergärten stehen auch Kindern aus der Umgebung zur Verfügung.

 
 

Weitere Angebote

Jedes Kind und jeder Jugendliche solle jene Hilfe und Betreuung bekommen, die er oder sie für den jeweiligen Bedarf braucht. Diesem Anspruch wollen wir gerecht werden. Informieren Sie sich hier über weitere Angebote von SOS-Kinderdorf. Dazu zählt etwa die bunte SOS-Kinder.Welt in Innsbruck.

/* pageName= Unsere Angebote pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Unsere Angebote mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */