KINDER IM KRIEG

Spenden für Kinder und Familien in der Ukraine

Im Krieg und auf der Flucht verletzte, traumatisierte und gefährdete Kinder und Familien benötigen dringend rasche Hilfe – vor Ort in der Ukraine wie auch in den Nachbarländern und in Österreich. 

Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie rettende Hilfsmaßnahmen.

Jetzt spenden
Bombenalarm, Sirenen, knappe Lebensmittel, Angst: Kinder und Familien in frontnahen Gebieten wie z.B. Donetsk oder Kherson sind täglich gefährdet. Sie müssen dringend versorgt, teilweise evakuiert und vorrübergehend untergebracht sowie psychosozial unterstützt werden.

UKRAINE

7 Millionen Kinder sind betroffen

Seit dem Kriegsausbruch Ende Februar 2022 ist die Situation für viele Menschen in der Ukraine immer noch unberechenbar! 

Luftangriffe auf zivile Häuser, Schulen, Wassersysteme und Krankenhäuser haben zugenommen, täglich sterben Zivilist*innen. Der Bedarf an medizinischer Versorgung und psychosozialer Unterstützung für Kinder mit kriegsbedingten Verletzungen steigt. 

382.000 Menschen und deren Familien wurden im Rahmen der Nothilfe bisher in der Ukraine unterstützt. 
Serhii Lukashov

Wir organisieren für verletzte Kinder orthopädische, neurologische und ganzheitliche Rehabilitation in den besten Einrichtungen der Ukraine, helfen bei medizinischen Untersuchungen und der Beschaffung von Medikamenten. Wir betreuen sie psychologisch und mit Sprachtherapie, Schulkinder bekommen individuellen Online-Unterricht, damit sie ihre Bildung fortsetzen können.

Serhii Lukashov

Ungewissheit in Österreich

In den Nachbarländern und in Österreich leiden die ukrainischen Kinder und Familien besonders unter der ständigen, zermürbenden Ungewissheit. Sie wissen nicht, ob oder wann sie zurückkehren können und verharren in einer Lage, in der nicht einmal die nächste Zukunft planbar ist.

AUS DER UKRAINE

Aktuelle Berichte

SEIT 2 JAHR IM EINSATZ

Die Hilfe im Überblick

Wir sind seit der ersten Kriegsstunde für Kinder und Familien direkt in der Ukraine da. Wir helfen, betreuen und unterstützen aus der Ukraine Geflüchtete in den ukrainischen Nachbarländern und auch in Österreich:

  • In der Ukraine
    mit mobilen Rettungsteams in frontnahen Gebieten, medizinischer Hilfe für kriegsverletzte Kinder, mit Kinderschutz-Zentren und Familien-Zentren, psychologischer Unterstützung, Lebensmittelpaketen, Hygiene-Artikeln. Wir stehen Binnenvertriebenen zur Seite.
     
  • In Österreich
    wohnen geflüchtete Kinder und Begleitpersonen in SOS-Einrichtungen. Wir betreuen Gastfamilien, wir bieten Beratung in Familien-Cafés oder über die Plattform "Österreich-Kompass". 
     
  • In Nachbarländern
    und vielen weiteren Ländern in Europa wohnen und betreuen wir geflüchtete Kinder und deren Familien in Einrichtungen von SOS-Kinderdorf.

Wir setzen auf langfristige Hilfe für Kinder und Familien aus der Ukraine und brauchen einen langen Atem.

Jetzt helfen und für die Ukraine spenden!

Unterstützen Sie unsere humanitäre Hilfe in der Ukraine, in den Nachbarländern und in Österreich, damit wir die vom Krieg besonders betroffenen Kinder und Familien bestmöglich betreuen können.

Jetzt spenden!

Sie möchten langfristig helfen: zur Nothilfe-Patenschaft...

Der Angst entkommen: Vier Mütter aus der Ukraine haben gemeinsam mit ihren Kindern im SOS-Kinderdorf Seekirchen einen sicheren Ort gefunden. Olga ist eine von ihnen.

Bitte spenden Sie für die Kinder und Familien der Ukraine!

Unterstützen Sie unsere humanitäre Hilfe in der Ukraine, in den Nachbarländern und in Österreich, damit wir die vom Krieg besonders betroffenen Kinder und Familien bestmöglich betreuen können.

Jetzt spenden

Spendenkonto & Bankverbindung

IBAN: AT62 1600 0001 0117 3240
BIC: BTVAAT22
Kennwort: Ukraine
Direkt online spenden

Einladung zum aktuellen SOS-Live Einstieg: 
Kinder im Ausnahmezustand - 2 Jahre Krieg in der Ukraine

Mittwoch, 21. Februar 2024
von 12:30 Uhr bis 13:10 Uhr

Mehr Infos

Fragen und Antworten zur SOS-Nothilfe

Alle Kinder und Familien sowie die Mitarbeiter*innen der SOS-Kinderdörfer in der Ukraine sind sicher und unversehrt. Von uns betreute Familien, speziell aus den SOS-Kinderdörfern Luhansk und Browary, sind in den SOS-Kinderdörfern in Polen oder Rumänien untergekommen. Viele Familien, die wir ambulant oder mobil betreuen, wollen in ihren Häusern und in der Ukraine bleiben.

Die Kinder und Familien aus den SOS-Kinderdörfern Browary und Luhansk sind bereits in den SOS-Kinderdörfern in Polen untergekommen. Viele von uns betreute Kinder und Familien, die wir mobil bzw. ambulant im Rahmen der Familienstärkungsprogramme betreuen, wollen aber in der Ukraine ausharren. Sie befinden sich derzeit in Sicherheit.

Wir helfen, wo wir können. Wir werden die Spenden der SOS-Nothilfe für Familien in der Ukraine verwenden, aber auch für Geflüchtete aus der Ukraine in den angrenzenden Ländern wie Polen, Rumänien als auch in Österreich. Je nach Situation und Bedarf können wir so rasch und unbürokratisch geflüchteten Kindern und Familien aus der Ukraine helfen, unabhängig davon, wo sie sich gerade befinden.

In der Ukraine versorgen wir Kinder und Familien mit Nahrungsmitteln und Hygieneartikeln, psychologischer Soforthilfe sowie Unterstützung bei Evakuierung und der Besorgung von Notunterkünften. 

In den an die Ukraine grenzenden Ländern, wie zum Beispiel Polen oder Rumänien, finden geflüchtete Familien ein sicheres Zuhause und Unterstützung. 

In Österreich stellen wir in Absprache mit den Behörden Unterkünfte und Grundversorgung zur Verfügung, darunter auch psychologische Soforthilfe, zum Beispiel aktuell in Burgenland, Niederösterreich, Steiermark, Tirol und Wien. 

Je nach Situation und Bedarf können wir rasch und unbürokratisch geflüchteten Kindern und Familien aus der Ukraine helfen!

In Österreich haben wir in Absprache mit den Behörden Unterkünfte und Grundversorgung für Familien zur Verfügung gestellt, darunter auch psychologische Soforthilfe. Wir bieten Unterstützung in der Betreuung von Geflüchteten Kindern und Jugendlichen und deren Betreuer*innen aus der Ukraine an. Außerdem vermitteln und begleiten wir Gastfamilien in Wien, Nieder- und Oberösterreich, Salzburg und Tirol.

Wenn Sie selber eine geflüchtete Familie aufgenommen haben oder überlegen, das zu tun, und Fragen haben, unterstützen die Psycholog*innen der Rat-auf-Draht-Elternseite mit Online-Videoberatung für Unterkunftgeber*innen. Informationen finden Sie außerdem auf der Website der Bundesagentur für Betreuungs- und Unterstützungsleistungen.

Wenn Sie als Familie infrage kommen und im Bundesland Niederösterreich, Oberösterreich oder Salzburg oder in der Stadt Wien leben und den Wunsch haben, eine*n unbegleitete*n minderjährige*n Jugendliche*n aufzunehmen, dann schreiben Sie uns bitte ein E-Mail: 

Nach der Bewerbung und einem Erstgespräch mit SOS-Kinderdorf folgt die Prüfung der Eignung als Gastfamilie durch die zuständige Kinder- und Jugendhilfe. Weitere Informationen zu Gastfamilien für unbegleitete minderjährige Geflüchtete

Derzeit können wir leider keine Sachspenden entgegennehmen. Wir sind jedoch im engen Austausch mit unseren Kolleg*innen vor Ort, in den Nachbarländern sowie in Österreich, um zu erfahren ob, wie und welche Sachspenden wir in den kommenden Wochen am sinnvollsten einsetzen können. 

Wir melden uns gerne mit Infos, sobald wir einen konkreten Bedarf haben. Hinterlassen Sie uns dazu einfach Ihre E-Mail-Adresse auf der entsprechenden Infoseite für Sachspenden.

Im Kontakt mit geflüchteten Familien aus der Ukraine stellen wir Unterlagen in Landessprache zur Verfügung. Hier können Sie sich mit den jeweiligen Sprachkenntnissen ortsunabhängig engagieren. 

Wenn Sie also Ukrainisch oder Russisch sprechen und einen Beitrag leisten möchten, kontaktieren Sie die Freiwilligenkoordination in Ihrem Bundesland, für schriftliche Übersetzungen: annika.maier@sos-kinderdorf.at. 

In einigen Bundesländern haben wir ukrainische Familien aufgenommen. Auch hier gibt es immer wieder Dolmetschbedarf. 

Freiwilligeneinsätze in der Ukraine sind nicht möglich. 

Wir unterstützen gerne bei der Umsetzung einer Spendenaktion für die Ukraine! Für Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Katharina Kratky oder besuchen Sie unserer Schulseite.

So können Sie unsere Nothilfe-Maßnahmen zusätzlich unterstützen: 

Nothilfe-Patenschaft

Die Nothilfe-Patenschaft ist eine langfristige und regelmäßige Spende für die Nothilfe von SOS-Kinderdorf.

Zur Nothilfe-Patenschaft

Hilfspakete-Shop

Unterstützen Sie Kinder und Familien in der Ukraine mit Hilfspaketen wie z.B. Lebensmittelpaketen.

Zu den Hilfspaketen

News zur SOS-Nothilfe Ukraine 

Weitere Artikel