SOS-Kinderdorf Florida

SOS-Kinderdorf unterst├╝tzt Kinder, Jugendliche und Familien, damit sie sich entfalten k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in Uruguay).

Florida ist eine kleine Verwaltungseinheit im l├Ąndlichen Uruguay mit etwa 68.000 Einwohner*innen. Die Stadt ist f├╝r ihre landwirtschaftlichen Aktivit├Ąten bekannt. Viele Familien leben von der Rinder- und Schafzucht, der Milchwirtschaft und dem Weinbau , die einen wichtigen Beitrag zur Wirtschaft leisten. Trotz des Wirtschafts-wachstums in Uruguay leidet Florida nach wie vor unter einem hohen Ma├č an Armut, insbesondere an Kinderarmut. Viele Kinder verlassen schon in jungen Jahren die Schule, um zu arbeiten. Insgesamt sind sch├Ątzungsweise 60.000 Kinder und Jugendliche in Uruguay zu Kinderarbeit gezwungen.

Seit 1990 unterst├╝tzt SOS-Kinderdorf in Florida Kinder, Jugendliche und Familien und setzt sich f├╝r ihre Rechte ein.

25 %
der Kinder in Florida leben in Armut

In Armut lebende Kinder

Die in Uruguay lebenden Kinder sind ├╝berproportional von Armut betroffen. Rund 25 % der Kinder in Florida leben in Armut. Au├čerdem leben in l├Ąndlichen Familien (die die ├Ąrmsten 20 % der Bev├Âlkerung ausmachen) tendenziell die meisten Kinder. Die Arbeitsm├Ąrkte in diesen Gebieten waren schon vor dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie schwach, die Arbeitslosenquote stieg von 8,3 % im Jahr 2018 auf 8,9 % im Jahr 2019. Die Pandemie zwang diese Familien zu extremen Ma├čnahmen, und immer mehr Kinder brachen ihre Ausbildung ab, um zum Haushalt beizutragen.

60.000
Kinder und Jugendliche arbeiten

Von Ausbeutung bedrohte Kinder

Sch├Ątzungsweise 60.000 Kinder und Jugendliche arbeiten. Die zunehmende Verhaftung von Kindern, die in kommerzielle sexuelle Ausbeutung verwickelt sind, hat die wachsende Besorgnis ├╝ber die kommerzielle sexuelle Ausbeutung in l├Ąndlichen Gebieten Uruguays deutlich gemacht. Es ist schwierig, das Ausma├č dieser Kinderrechtsverletzung in Florida wirklich zu verstehen, da verl├Ąssliche Daten ├╝ber die schlimmsten Formen der Kinderarbeit aufgrund des illegalen Charakters der Arbeit schwer zu erheben sind. Aus den wenigen Berichten, die von NRO und Medienagenturen zusammengetragen wurden, ist bekannt, dass Minderj├Ąhrige auf sexuelle Ausbeutung zur├╝ckgegriffen haben, um ein Einkommen zu erzielen, mit dem sie ihre Familien unterst├╝tzen k├Ânnen.

Ihre Unterst├╝tzung macht einen Unterschied f├╝r die Kinder in Florida

SOS-Kinderdorf arbeitet mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um ein breites Spektrum an Unterst├╝tzung anzubieten, das den ├Ârtlichen Gegebenheiten angepasst ist. Wir arbeiten immer im besten Interesse der Kinder, Jugendlichen und Familien.
170
Kinder
besuchen unsere Kindertagesst├Ątten
110
Kinder und Jugendliche
wachsen in unserer Obhut auf
7
Jugendliche
werden auf ihrem Weg in die Selbstst├Ąndigkeit begleitet
Kinder und Jugendliche verbringen viel Zeit miteinander und kn├╝pfen oft Bindungen, die ein Leben lang halten (Foto: SOS-Kinderdorf in Uruguay).

Was Ihre Unterst├╝tzung in Florida bewirkt

Hochwertige Bildung und Tages-betreuung wird erm├Âglicht
SOS-Kinderdorf sorgt daf├╝r, dass Kinder und Jugendliche Zugang zu hochwertiger Bildung haben. Wir bieten ihnen ein sicheres und unterst├╝tzendes Umfeld, damit sie lernen und sich entwickeln k├Ânnen. Lehrer*innen werden zu Kinderrechten und kindgerechtem Lernen geschult, damit jedes Kind das Beste aus seiner Bildung machen kann. Kleine Kinder verbringen in Kinderg├Ąrten und Kindertagesst├Ątten Zeit mit Spielen und Lernen und werden so auf die Grundschule vorbereitet.
Kinder, die nicht bei ihren Familien leben k├Ânnen, werden betreut
Manche Kinder k├Ânnen auch mit zus├Ątzlicher Unterst├╝tzung nicht bei ihrer Familie bleiben. Wenn dies der Fall ist, finden sie bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Einige leben in verschiedenen Stadtvierteln, zusammen mit einheimischen Familien. Wo immer m├Âglich, arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen. Wenn Kinder zu ihren Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen, helfen wir ihnen, sich an diese Ver├Ąnderung anzupassen.
Jugendliche werden auf ihrem Weg in die Selbst-st├Ąndigkeit begleitet
Unser lokales Team arbeitet eng mit den Jugendlichen zusammen, um einen Plan f├╝r ihre Zukunft zu entwickeln. Dabei lernen sie selbstbewusst und unabh├Ąngig zu werden. Wir unterst├╝tzen die Jugendlichen, wenn sie sich auf den Arbeitsmarkt vorbereiten und erh├Âhen so ihre Berufschancen. Sie k├Ânnen beispielsweise an Workshops und Schulungen teilnehmen, die von SOS-Kinderdorf angeboten werden. Zus├Ątzlich k├Ânnen sie ihre F├Ąhigkeiten durch die Teilnahme an verschiedenen Projekten mit lokalen Mentor*innen und Unternehmen ausbauen.