SOS-Kinderdorf Cali

SOS-Kinderdorf unterst├╝tzt Kinder, Jugendliche und Familien, damit sie sich entfalten k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in Kolumbien).

Mit zwei Millionen Einwohner*innen ist Cali die Hauptstadt des Departements Valle del Cauca im S├╝den des Landes. Die drittbev├Âlkerungsreichste Stadt Kolumbiens hat im Laufe der Jahre einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebt, und eine Reihe von multinationalen Unternehmen hat sich hier niedergelassen. Trotz dieser Fortschritte leben viele Familien immer noch in Armut. Aufgrund des bewaffneten Konflikts lebten viele fr├╝her in l├Ąndlichen Gebieten im S├╝dwesten Kolumbiens, waren aber gezwungen, ihre H├Ąuser zu verlassen und sich in der Stadt ein neues Leben aufzubauen.

Seit 2007 unterst├╝tzt SOS-Kinderdorf in Cali Kinder, Jugendliche und Familien und setzt sich f├╝r ihre Rechte ein.

28%
der Bev├Âlkerung leben in Slums

Unzureichender Wohnraum

Der rasche Verst├Ądterungsprozess in Kolumbien und die interne Vertreibung infolge des langen B├╝rger-kriegs haben zu einem Mangel an st├Ądtischen Dienstleistungen gef├╝hrt, was bedeutet, dass Wohnraum, Wasser, sanit├Ąre Einrichtungen und ein qualitativ hochwertiger ├Âffentlicher Nahverkehr nicht in ausreichendem Ma├če zur Verf├╝gung stehen. Das kann auch zu hoher Arbeitslosigkeit, Unter-besch├Ąftigung, Unsicherheit und Gewalt in den St├Ądten f├╝hren. Die Slums um Cali sind ein typisches Beispiel daf├╝r. Kinder und Jugendliche hier gehen oft nicht zur Schule, und die Eltern sind nicht in der Lage, f├╝r ihre grundlegendsten Bed├╝rfnisse zu sorgen.

12%
der Kinder sind unterentwickelt

Unterern├Ąhrung

In ganz Kolumbien leben 7 % der Bev├Âlkerung in extremer Armut und k├Ânnen ihren Mindestbedarf an Grundnahrungsmitteln nicht decken. Infolgedessen sind 4 Millionen Menschen unterern├Ąhrt - und 12 % der Kinder sind unterentwickel, das hei├čt, sie sind nicht so gro├č, wie sie f├╝r ihr Alter sein sollten. Unterentwicklung ist die Folge von unzureichender Ern├Ąhrung. Damit Kinder ihr k├Ârperliches und kognitives Potenzial voll aussch├Âpfen k├Ânnen, ist der Zugang zu einer angemessenen Gesundheitsversorgung und Ern├Ąhrung unerl├Ąsslich.

Ihre Unterst├╝tzung macht einen Unterschied f├╝r die Kinder in Cali

SOS-Kinderdorf arbeitet mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um ein breites Spektrum an Unterst├╝tzung anzubieten, das den ├Ârtlichen Gegebenheiten angepasst ist. Wir arbeiten immer im besten Interesse der Kinder, Jugendlichen und Familien.
40
Familien
k├Ânnen zusammenbleiben
40
Kinder und Jugendliche
wachsen in unserer Obhut auf
30
Jugendliche
werden auf ihrem Weg in die Selbstst├Ąndigkeit begleitet
Gemeinsam Hausaufgaben machen. SOS-Kinderdorf arbeitet mit Bildungsbeh├Ârden, Schulen und Gemeindeorganisationen zusammen, um f├╝r einen kostenlosen und gerechten Zugang zu hochwertiger Bildung zu sorgen (Foto: SOS-Kinderdorf in Kolumbien).

Was Ihre Unterst├╝tzung in Cali bewirkt

Familien und Gemeinden werden gest├Ąrkt
Wenn Eltern in Not sind, ist es f├╝r sie manchmal schwierig, sich ausreichend um ihre Kinder zu k├╝mmern. SOS-Kinderdorf arbeitet daher mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um jeder Familie individuelle Unterst├╝tzung zu bieten, damit sie zusammenbleiben kann. Das k├Ânnen Workshops ├╝ber Elternschaft oder Kinderrechte sein aber auch Schulungen, bei denen die Eltern die n├Âtigen F├Ąhigkeiten erwerben, um Arbeit zu finden oder ihr eigenes Unternehmen zu gr├╝nden. Au├čerdem stellen wir sicher, dass die Kinder medizinische Hilfe erhalten und zur Schule gehen k├Ânnen
Kinder, die nicht bei ihren Familien leben k├Ânnen, werden betreut
Manche Kinder k├Ânnen auch mit zus├Ątzlicher Unterst├╝tzung nicht bei ihrer Familie bleiben. Wenn dies der Fall ist, finden sie bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Einige leben in verschiedenen Stadtvierteln, zusammen mit einheimischen Familien. Alle Kinder, die wir betreuen, haben Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung. Wo immer m├Âglich, arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen. Wenn Kinder zu ihren Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen, helfen wir ihnen, sich an diese Ver├Ąnderung anzupassen.
Jugendliche werden auf ihrem Weg in die Selbst-st├Ąndigkeit begleitet
Unser lokales Team arbeitet eng mit den Jugendlichen zusammen, um einen Plan f├╝r ihre Zukunft zu entwickeln. Dabei lernen sie selbstbewusst und unabh├Ąngig zu werden. Wir unterst├╝tzen die Jugendlichen, wenn sie sich auf den Arbeitsmarkt vorbereiten und erh├Âhen so ihre Berufschancen. Sie k├Ânnen beispielsweise an Workshops und Schulungen teilnehmen, die von SOS-Kinderdorf angeboten werden. Zus├Ątzlich k├Ânnen sie ihre F├Ąhigkeiten durch die Teilnahme an verschiedenen Projekten mit lokalen Mentor*innen und Unternehmen ausbauen.