Was beschäftigt uns zurzeit? - weitere aktuelle Themen

Zum Ausblick gehört diesmal in gewisser Weise auch ein Rückblick: Wir haben gleichzeitig zwei Forschungsprojekte beendet: „Rückkehrprozesse von Kindern und Jugendlichen aus der Fremdunterbringung in ihre Familien“  und „Unbegleitete Minderjährige mit Fluchterfahrung – Lebenswelten, Bedarfe, Bedürfnisse und Perspektiven“. Die Ergebnisse wurden und werden intern diskutiert und extern in diversen Fachpublikationen gestreut. Derartige Veröffentlichungen nehmen viel Zeit in Anspruch und teilweise sind die Artikel auch noch nicht erschienen. Wir werden den einen oder anderen Beitrag daher im Laufe des Jahres noch über unsere Homepage bzw. über das Intranet publik machen.

Aktuelle Projekte

Die Planung für 2019 ist noch nicht abgeschlossen. Auf jeden Fall werden wir uns schwerpunktmäßig der wirkungsorientierten Praxis bei SOS-Kinderdorf widmen. Ziel ist es, Wirkungsorientierung in der alltäglichen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und deren Familien bei SOS-Kinderdorf realistisch und nützlich zu konzipieren um Dokumentationsmöglichkeiten von Veränderungen zu eröffnen und zu systematisieren. Weitere Details folgen im Herbst-Newsletter.

Am Laufen ist derzeit auch die Evaluation der Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bei SOS-Kinderdorf. Grundlage sind bereits vorhandene Ergebnisse u. a. aus dem oben schon erwähnten Forschungsprojekt. Im Herbst wird ergänzend eine Befragung pädagogischer LeiterInnen bei SOS-Kinderdorf durchgeführt. Wir erhoffen uns nicht zuletzt Aufschluss über die – derzeit brandaktuelle - Frage von inklusiven versus exklusiven Angeboten für diese Zielgruppe. Erste Ergebnisse erwarten wir für Anfang 2019.

Teilnahme an Tagungen

Um unsere Expertise der Praxis und der Fachöffentlichkeit präsentieren zu können, nehmen wir immer wieder an Fachtagungen teil, wie gerade vor einigen Tagen beim sozialpädagogischen Fachtag in Klagenfurt „Jugendhilfe [be]endet – Und wie geht’s weiter?“ oder am 20./21. September in Salzburg bei der Jahrestagung der ÖFEB (Sektion Sozialpädagogik) zum Thema „[Des]Organisation und [Ent]Institutionalisierung in der Sozialen Arbeit“  

 

 

Mag.a Susi Zoller-Mathies
Telefon +43 (0)512 5918 319
Forschung & Entwicklung | Leitung
Fachbereich Pädagogik │SOS-Kinderdorf
Strafflerstr. 10a | 6020 Innsbruck

 

/* pageName= Ausblick/Rückblick pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Forschung & Entwicklung / Newsletter / Newsletter Juni 2018 / Ausblick/Rückblick mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */