Unbegleitete Minderjährige mit Fluchterfahrung - das Forschungsprojekt auf der Zielgeraden

Unser Forschungsprojekt zu den Lebenswelten, Bedarfen, Bedürfnissen und Perspektiven von unbegleiteten Minderjährigen mit Fluchterfahrung befindet sich auf der Zielgeraden. Aus der Online-Befragung von 157 jungen Menschen und dem ergänzenden qualitativen Teil, welcher sich aus einer Fotoaktion mit 15 jungen Menschen und drei ExpertInnengesprächen mit Einrichtungsleitungen zusammengesetzt hat, ist eine Vielzahl an spannenden und erkenntnisreichen Ergebnisse zusammengekommen. Diese veröffentlichen wir nun mit unserer Kooperationspartnerin Sabine Klinger von der Universität Graz in den kommenden Monaten in verschiedenen Zeitschriften, Buchbeiträgen und Konferenzen.

Für uns selber haben wir einige Ableitungen für die Praxis gefunden, die vorerst in einem internen Diskussionspapier Platz gefunden haben und in Folge der Publikationen in einer Rahmenschrift im Frühjahr 2019 auf unserer Homepage aufrufbar sein werden. Für jene, die nicht mehr so lange warten können, gibt es zwei Möglichkeiten: entweder häppchenweise die Veröffentlichungen von uns zu lesen oder direkt bei uns nachzufragen. Es bleibt spannend.

Hier nun ein kurzer Überblick über die drei aktuellsten Publikationen:

Sozialpädagogische Impulse (Ausgabe 2/2018) zum Thema Dislozierte Familienzusammenhänge bzw. Transnationale Familienarbeit.

Soziale Passagen – Journal für Empirie und Theorie Sozialer Arbeit zum Thema Handlungsfeld unbegleitete Minderjährige mit Fluchterfahrung. Heraus- und Anforderungen für (sozial-)pädagogisches Handeln in Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen.

Soziale Arbeit zum Thema Bedarfe und Bedürfnisse einer migrationssensiblen Kinder- und& Jugendhilfe (erscheint im Frühjahr 2019).

Wenn es weitere Fragen zum Forschungsprojekt selbst gibt, findet ihr hier einen guten Überblick – oder ihr meldet euch bei uns direkt bei uns.

 

Kontakt und Information:

Mag.a Dr.in Ines Findenig | Forschung & Entwicklung
SOS-Kinderdorf | Stafflerstr. 10a | 6020 Innsbruck
Tel: +43 (0) 512 5918 331

 

/* pageName= umf Projekt Abschluss pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Forschung & Entwicklung / Newsletter / Newsletter Dezember 2018 / umf Projekt Abschluss mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */