SOS-Kinderdorf Stübing

Die ersten Familienhäuser wurden 1962 am Fuße des idyllischen Schlosses von Kleinstübing, 20 Autominuten nördlich von Graz, gebaut.
Kinder, die nicht bei den Eltern aufwachsen konnten, bekommen hier ein neues, langfristiges Zuhause in einer SOS-Kinderdorf-Familie. Zusätzlich zu dieser Kernaufgabe gibt es heute im Dorf auch  Familien-stärkende Angebote für Kinder, Jugendliche und deren Eltern.

Das Herzstück des Dorfs bildet das neue familienRAThaus. Hier befinden sich Arbeitsräume, Begegnungsräume und Erlebnisräume für Kinder und Erwachsene. Dazu zählen ein großzügiges, helles Dorfcafé, ein großer Jugendraum, ein großes Musikzimmer, eine gemütliche Kinderbibliothek, sowie Therapiezimmer und Lernräume. Büros, Besprechungsräume und die Werkstatt, all das befindet sich unter dem Dach des neuen familienRAThauses.
 
Was braucht ein Kind um heute glücklich aufwachsen zu können?

Umfassende Erneuerung 2013-2016

Zehn bestehende Familienhäuser wurden generalsaniert und durch Zubau erweitert. Zwei Häuser für Wohngruppen und das familien- RAThaus wurden neu gebaut. Vier Jahre Überlegungen sind dem Umbau vorausgegangen, zweieinhalb Jahre wurde gebaut. Die Eröffnung des "neuen" SOS-Kinderdorf Stübings ist der 4. Juni 2016.

 




Was sich in den 2,5 Jahren Bauzeit alles zugetragen hat, können Sie hier nachlesen.

SOS-Kinderdorf Stübing
Schlossweg 16 
8114 Stübing
SOS-Kinderdorf-Leiterin: Dr. Julie Melzer
Pädagogischer Leiter: Franz Derler und Thomas Diebald
Tel: 03127/ 41250
Fax. 03127/41250/502
stuebing@sos-kinderdorf.at