Was wir f√ľr die Kinder dieser Welt wollen

Jedem Kind ein liebevolles Zuhause!

Wir wollen an einer tats√§chlichen gesellschaftlichen Ver√§nderung mitarbeiten, die allen Kindern und Jugendlichen ein Aufwachsen in W√ľrde und W√§rme erm√∂glicht - geliebt, geachtet und beh√ľtet.

 

Wir helfen Kindern in Not.

Dabei gehen wir schnell und unb√ľrokratisch vor, setzen uns aktiv ein und bringen unsere Kompetenz als internationale Organisation auf vielf√§ltige Weise ein. Zum Beispiel in Krisenwohngruppen, in Beratungsstellen, Ambulatorien sowie in der Nachbetreuung, wo Kinder, Jugendliche und ihre Familien das finden, was sie so dringend brauchen: Entlastung, Unterst√ľtzung und die Chance auf eine neue Perspektive.

Wir eröffnen Kindern
und Jugendlichen eine Zukunft.

Jedes Kind und jeder junge Mensch soll seinen eigenen, ganz pers√∂nlichen Weg finden. Auch wenn sie in Not geraten sind. Daf√ľr wurden zum Beispiel unsere SOS-Kinderdorf-Familien und das SOS-Jugendwohnen geschaffen. Sie bieten eine tragf√§hige Gemeinschaft, individuelle Betreuung und die unverzichtbare Sicherheit, daheim zu sein. Hier bekommen die Kinder und Jugendlichen Halt, k√∂nnen neue Freir√§ume entdecken, erkennen ihre Chancen und erhalten damit die notwendige Lebenskompetenz f√ľr eine eigenst√§ndige Zukunft.
 
 

Wir hören zu und begleiten.

Wir kennen die Bed√ľrfnisse notleidender Kinder und Jugendlicher in aller Welt. Was ihnen fehlt, ist – in unterschiedlichsten Ausformungen – Aufmerksamkeit, Respekt, ein Zuhause. Und jemand, der sie mag und bedingungslos zu ihnen steht. Diese Grundbed√ľrfnisse sind essentiell und wir garantieren sie. Wir unterst√ľtzen junge Menschen mit viel Einf√ľhlungsverm√∂gen und mit dem Know-how unserer Organisation in Kinderwohngruppen, im Jugendwohnen und in den Fl√ľchtlingsprojekten. Und wir bieten „Rat auf Draht“. Dabei erstellen wir individuelle und nachhaltige Betreuungspl√§ne und st√§rken ihre Pers√∂nlichkeit. Das Ziel ist es, junge Menschen f√ľr ihr selbstst√§ndiges Leben in Achtung und Respekt f√ľr sich und die anderen stark zu machen.

Wir ergreifen Partei f√ľr
Kinder und Jugendliche.

Gerade die Schw√§chsten in der Gesellschaft brauchen einen starken Partner – bedingungslos, leidenschaftlich, mutig und mit allem Nachdruck. Diese Entschlossenheit ist notwendig und wirkungsvoll. Zum Beispiel: Unser Einsatz f√ľr Jugendliche in √Ėsterreich, die nicht bei ihren Eltern leben k√∂nnen. Sie sind immer noch einer massiven Ungleichbehandlung ausgesetzt. Verbesserte Ausbildungsangebote nach Ende der Schulpflicht. Gleiche Rechte f√ľr alle jungen Menschen in √Ėsterreich. Egal woher sie kommen.
 
/* pageName= Was wir tun pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Was wir tun mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */