Vielfalt im Angebot

Bei der Betreuung der Kinder und Jugendlichen achten wir darauf, dass sie jene Hilfe bekommen, die sie f├╝r ihren jeweiligen Bedarf brauchen. Daf├╝r haben wir ein breites Angebotsspektrum zur Verf├╝gung.

 

SOS-Kinderdorf-Familie

SOS-Kinderdorf-Familien erm├Âglichen Kindern den Aufbau langfristiger Bindungen und Beziehungen. SOS-Kinderdorf-M├╝tter und/oder -V├Ąter bieten gemeinsam mit einem Team aus Familienp├ĄdagogInnen ein liebevolles Zuhause.

SOS-Kinderwohnen

├ähnlich wie in einer SOS-Kinderdorf-Familie erhalten die Kinder hier eine langfristige und familiennahe Betreuung, werden dabei jedoch von einem Team bestehend aus FamilienhelferInnen und Sozialp├ĄdagogInnen rund um die Uhr begleitet. Der regelm├Ą├čige Kontakt zu den leiblichen Eltern ist dabei ein wichtiges Element. Unsere MitarbeiterInnen f├Ârdern den Kontakt und begleiten die Kinder professionell. Im SOS-Kinderwohnen leben in ganz ├ľsterreich Kinder, f├╝r die enge Familienstrukturen nicht passend sind, die aber voraussichtlich f├╝r lange Zeit ein liebevolles Zuhause brauchen.
 
 

SOS-Eltern-Kind-Wohnen

Um Familien in schwierigen Lebensphasen eine Chance zu geben, als Familie zusammenzubleiben, bietet SOS-Kinderdorf station├Ąre Begleitung und Betreuung f├╝r Familien an. Die Familien leben in eigenen Wohnungen von SOS-Kinderdorf und werden dort professionell begleitet. Der Zeitraum der Unterst├╝tzung bel├Ąuft sich je nach Angebot zwischen wenigen Wochen bis hin zu zwei Jahren. 
 

SOS-Wohngruppen

SOS-Kinderdorf bietet in ganz ├ľsterreich eine kurz- oder langfristige Betreuung in Wohngruppen f├╝r Kinder und Jugendliche an. In eigenen Krisenwohngruppen werden Kinder und Jugendliche in Krisensituationen schnell und unb├╝rokratisch aufgenommen. In Wohngruppen f├╝r unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge finden junge Menschen nach ihrer Flucht aus Krisen- oder Kriegsregionen professionelle Hilfe und ein neues Zuhause. 

Informieren Sie sich ├╝ber weitere Angebote f├╝r unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge in den Rubriken "SOS-Betreutes Wohnen" und "Gastfamilien".

SOS-Betreutes Wohnen

Um jungen Menschen den ├ťbergang in ein selbst├Ąndiges Leben zu erleichtern, gibt es das SOS-Betreute Wohnen. Schrittweise werden junge Menschen in ihrer Eigenverantwortung gest├Ąrkt, gleichzeitig verringert sich  beim ├ťbergang in ein selbst├Ąndiges Leben die Betreuung durch Erwachsene.

Im Betreuten Wohnen begleiten wir mitunter auch unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge (umF) auf ihrem Weg in die Selbstst├Ąndgkeit. Informieren Sie sich hier ├╝ber die jeweiligen Angebote:

 
 

Gastfamilien

Jugendliche, die unter schwierigen Bedingungen alleine nach ├ľsterreich gefl├╝chtet sind, finden in Gastfamilien ein neues Zuhause. Unter professioneller Begleitung von SOS-Kinderdorf gibt es derzeit Gastfamilien in Wien, Salzburg und im Burgenland.

SOS-Ambulatorien

Mit dem Hermann-Gmeiner-Zentrum in Moosburg (K├Ąrnten) und dem Ambulatorium f├╝r Kinder- und Jugendpsychiatrie in Wien stehen Familien zwei Gesundheitsangebote zur Verf├╝gung. Im Zentrum stehen die fach├Ąrztliche Diagnostik und Behandlung psychischer Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen durch multidisziplin├Ąre Teams.

 
 

Mobile und ambulante Hilfe f├╝r Familien

SOS-Kinderdorf bietet professionelle Hilfe, Betreuung und Beratung an, wenn sich Familien in besonders belastenden Lebenssituationen befinden. Mit mobilen und ambulanten Angeboten tr├Ągt SOS-Kinderdorf dazu bei, dass sich Familien in ganz ├ľsterreich langfristig selbst erhalten und eigenst├Ąndig ihr Leben bew├Ąltigen k├Ânnen.


 

Nachbetreuungs- und Anlaufstellen


SOS-Kinderdorf bietet ehemaligen SOS-Kinderdorf-Kindern Beratung und Unterst├╝tzung an, wenn sie als junge Erwachsene in schwierige Lebenssituationen geraten. So erm├Âglicht SOS-Kinderdorf rasche, unb├╝rokratische und unentgeltliche Hilfe und Beratung bei finanziellen, rechtlichen und psychischen Problemen an. Im Zentrum steht dabei stets das St├Ąrken der Eigenkompetenzen der ehemaligen SOS-Kinderdorf-Kinder.

 
 

SOS-Bildungsangebot

Das SOS-Bildungsangebot MINERVA in Salzburg steht jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund offen, die nicht mehr schulpflichtig sind. Sie lernen unter professioneller Begleitung die deutsche Sprache und erlangen Basisbildungswissen.


 

SOS-Kinderg├Ąrten

SOS-Kinderdorf betreibt in ├ľsterreich insgesamt drei Kinderg├Ąrten. Sie sind in die SOS-Kinderd├Ârfer in Pinkafeld, St├╝bing und Imst eingegliedert. Alle drei Kinderg├Ąrten stehen auch Kindern aus der Umgebung zur Verf├╝gung.

 
 

Weitere Angebote

Jedes Kind und jeder Jugendliche solle jene Hilfe und Betreuung bekommen, die er oder sie f├╝r den jeweiligen Bedarf braucht. Diesem Anspruch wollen wir gerecht werden. Informieren Sie sich hier ├╝ber weitere Angebote von SOS-Kinderdorf. Dazu z├Ąhlt etwa die bunte SOS-Kinder.Welt in Innsbruck.

/* pageName= Wie wir helfen pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wie wir helfen mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */