SOS-Kinderdorf Ciudad Ojeda

Venezolanischen Familien stehen aufgrund der j√ľngsten wirtschaftlichen Ver√§nderungen vor extrem schwierigen Bedingungen. Die Armut nimmt zu und grundlegender G√ľter, Lebensmittel und Medikamente sind extrem teuer und Mangelware. Wir unterst√ľtzen die Gemeinden, damit die Familien zusammen bleiben k√∂nnen.

Die √Ėlindustrie brachte nicht nur Reichtum sondern auch zahlreiche Probleme mit sich


Kinder spielen Fußball im SOS-Kinderdorf (Foto: SOS-Archiv)

Ciudad Ojeda liegt am nord√∂stlichen Ufer des Maracaibo-Sees, hat etwa 140 000 Einwohner und wurde 1937 als erste venezolanische Planstadt errichtet, um die Lebensbedingungen der Bewohner des nahegelegenen Lagunillas de Agua und der wachsenden Zahl der √Ėlarbeiter in der Region zu verbessern. Die √Ėlgesellschaften standen im Zentrum aller wirtschaftlichen Aktivit√§ten von Ojeda.

Aufgrund der starken Abh√§ngigkeit von der √Ėlindustrie ist die Wirtschaft von Ciudad Ojeda sehr instabil und unmittelbar von schwankenden Erd√∂lpreisen betroffen. Die √Ėlbohrungen, die Verklappung von Abw√§ssern und unbehandelten Abf√§llen, Einleitungen von Schadstoffen aus der Landwirtschaft und auslaufendes √Ėl aus defekten Leitungen haben zu einer starken Verschmutzung des Maracaibo-Sees gef√ľhrt. Die Anwohner sind zahlreichen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt.

Verwaiste und verlassene Kinder von Ciudad Ojeda brauchen unsere Unterst√ľtzung

Zirka 27 Prozent der Bev√∂lkerung leben in Armut. Viele junge Eltern k√∂nnen ihre Familien nicht ausreichend versorgen. Zahlreiche Kinder m√ľssen Kinderarbeit verrichten oder alleine auf der Stra√üe um ihr √úberleben k√§mpfen.

Das SOS-Kinderdorf Ciudad Ojeda geh√∂rt zu den vier Standorten, an denen wir in Venezuela t√§tig sind. Landesweit haben etwa 480 000 Kinder ein oder beide Elternteile verloren. Viele wachsen v√∂llig schutzlos und ohne Unterst√ľtzung auf und leben unter extrem schwierigen sozio√∂konomischen Verh√§ltnissen. Ohne Bildung haben Kinder kaum die M√∂glichkeit, als Erwachsene den Armutszyklus zu durchbrechen. Jedes Kind in unseren SOS-Kinderd√∂rfern hat seine eigene Geschichte. Dennoch haben alle Kinder in unserer Obhut eins gemeinsam: sie brauchen Schutz und Unterst√ľtzung, damit sie die Chance auf ein besseres Leben bekommen. Im SOS-Kinderdorf Ciudad Ojeda k√∂nnen Kinder ohne elterliche F√ľrsorge sowie vernachl√§ssigte Kinder aus armen und sozial ausgegrenzten Familien in einem liebevollen Zuhause aufwachsen.

Unsere Arbeit in Ciudad Ojeda


Junge bekommen Unterst√ľtzung von SOS-Mitarbeiterinnen  (Foto: SOS-Archiv

Das SOS-Kinderdorf Ciudad Ojeda wurde im Jahr 1983 eröffnet.

Familienst√§rkung: Heute leiten unsere Sozialzentren ein Familienst√§rkungsprogramm, um die Not der Gemeinde zu lindern. Kleine Kinder werden den Tag √ľber betreut, damit alleinerziehende M√ľtter und berufst√§tige Eltern ihre Kinder in sicherer Obhut lassen k√∂nnen, w√§hrend sie ihren Lebensunterhalt verdienen. In den Sozialzentren bietet SOS-Kinderdorf Lehrg√§nge und Unterst√ľtzungsangebote, und die Gemeinde kann in den R√§umen eigene Veranstaltungen organisieren. Aufgrund der aktuellen Lage haben wir unsere Aktivit√§ten verst√§rkt, um noch mehr gef√§hrdete Familien erreichen zu k√∂nnen.

Betreuung in Familien Bis zu 99 Kinder aus Ciudad Ojeda, die nicht l√§nger bei ihren Eltern leben k√∂nnen, finden in SOS-Familien ein liebevolles Zuhause. Hier werden sie gemeinsam mit ihren Geschwistern von SOS-Eltern f√ľrsorglich betreut.

Unterst√ľtzung f√ľr junge Erwachsene: Junge Menschen, die ihren SOS-Familien entwachsen und eine Ausbildung oder ein Studium absolvieren m√∂chten, k√∂nnen in die betreuten Wohngemeinschaften des SOS-Jugendprogramms ziehen und werden von qualifizierten Jugendp√§dagogen beim √úbergang ins Erwachsenenleben unterst√ľtzt. In einer sicheren Umgebung k√∂nnen sie ihre Zukunft planen, Verantwortung zu √ľbernehmen lernen und sich auf ein Leben in Selbst√§ndigkeit vorbereiten.
 

 

Werden Sie jetzt SOS-Pate!


Teaser-klein-2


Mit 1 Euro am Tag schenken Sie einem Kind in Not ein liebevolles Zuhause. Dar√ľber hinaus erm√∂glichen Sie Ihrem Patenkind eine Schulausbildung und damit die Chance seinen Berufswunsch zu erf√ľllen. Werden Sie jetzt SOS-Pate!

/* pageName= Ciudad Ojeda pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Amerika / Venezuela / Ciudad Ojeda mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */