Kinderwohngruppe Altmünster

Kinderwohngruppe Altmünster "Tabaluga"

Intakte Familien sind von größtem Wert für die positive Entwicklung junger Menschen und der Gesellschaft. Für Eltern ist es nicht immer leicht, diesem Anspruch gerecht zu
werden. Deshalb bietet die Kinderwohngruppe für Kinder, die aufgrund belastender Lebenssituationen vorübergehend nicht in ihren Familien leben können, ein kurz- bis mittelfristiges Zuhause an.

In dieser schwierigen Zeit werden die Familien in der Kinderwohngruppe begleitet. Die Kinder haben die Möglichkeit zur Ruhe zu kommen und sich in ihren Entwicklungsbereichen neu zu entfalten. Mit den Eltern wird analysiert, was den
Alltag belastet und welche Lösungen und Veränderungen die Familie wieder stärken.

Wesentlicher Bestandteil sind die Besuche der Eltern im geschützten Rahmen der Kinderwohngruppe. Die Besuche finden regelmäßig statt und werden den Entwicklungsschritten der Familienmitglieder angepasst. Im weiteren Verlauf kann auch die ganze Familie im Gästezimmer und der Trainingswohnung gemeinsam übernachten. Die Eltern können so zusehends wieder mehr Verantwortung für ihre Kinder übernehmen. Oder es finden Besuche zuhause bei den Eltern statt, bis die Kinder schließlich wieder in ihre Familie übersiedeln können. Während des gesamten Rückführungsprozesses bekommen die Eltern und ihre Kinder maßgeschneiderte Hilfe von FamilienberaterInnen.
/* pageName= Kinderwohngruppe Altmünster pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / Kinderwohngruppe Altmünster mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */