SOS-Kinderdorf Vorarlberg

SOS-Kinderdorf ist seit 1959 in Vorarlberg aktiv tätig und blickt österreichweit bereits auf 65 Jahre an Erfahrung im Kinder- und Jugendbereich zurück.

Aktuell betreuen wir Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren, bei Bedarf auch über die Volljährigkeit hinaus, mit großem Einsatz und gestützt durch unsere langjährige Erfahrung in diesem Bereich. Die Jugendlichen werden in Wohngruppen auf ihrem Weg in die Selbstständigkeit unterstützt. Darüber hinaus gibt es eine Anlaufstelle für junge Menschen, die ehemals in unseren Angeboten betreut wurden. 



Warum gibt es in Vorarlberg kein traditionelles SOS-Kinderdorf mehr? 

Da artverwandte Einrichtungen wie das Vorarlberger Kinderdorf und Jupident den Bedarf an langfristigen Betreuungsplätzen für Kinder bereits optimal abdecken und die letzten Kinder aus der Betreuung „herausgewachsen“ waren, wurde das Kinderdorf am Knie daher Ende 2014 schweren Herzens geschlossen. Gleichzeitig erkannten wir immer mehr den steigenden Bedarf in Richtung Jugendbetreuung.

„An dieser Stelle möchte ich meinen Respekt und ein herzliches Dankeschön aussprechen, an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kinderdorfs am Knie für 48 Jahre tolle Arbeit, das Engagement und die liebevolle Betreuung der uns anvertrauten Kinder!“, so SOS-Kinderdorf Leiter Gerd Konklewski.

Im Zuge dieser Veränderung wurde der ortsansässige Kindergarten von der Stadt Dornbirn übernommen, saniert und wird nun aktiv weitergeführt.

Unser Ziel ist es Halt zu geben, die jungen Menschen behutsam auf dem Weg in ihre Selbstständigkeit zu begleiten und dabei deren Familien miteinzubeziehen.
 

Vielfalt im Angebot

Bei der Betreuung Jugendlichen achten wir darauf, dass sie jene Hilfe bekommen, die sie für ihren jeweiligen Bedarf brauchen. Informieren Sie sich hier über unsere Angebote in Vorarlberg:
 
/* pageName= SOS-Kinderdorf Vorarlberg pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Österreich / SOS-Kinderdorf Vorarlberg mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */