SOS-Kinderdorf Bergen

Das erste und bisher einzige SOS-Kinderdorf in Norwegen ist in Olsvik/Bergen, Norwegens zweitgrĂ¶ĂŸter Stadt mit 256.000 Einwohnern. Die ersten Kinder zogen 2008 ein, die offizielle Eröffnung fand 2009 statt. Das SOS-Kinderdorf Bergen umfasst acht FamilienhĂ€user, ein Gemeinschaftshaus, ein GĂ€stehaus und das Haus des Dorfleiters.

 

Das Gemeinschaftshaus besteht aus BĂŒrorĂ€umen, einem Turnsaal, einem Musikzimmer, einer Holzwerkstatt und einer Cafeteria und steht sowohl fĂŒr das SOS-Kinderdorf als auch fĂŒr die örtliche Gemeinde zur VerfĂŒgung. Die Kinder im SOS-Kinderdorf besuchen öffentliche Schulen, die in Norwegen einen hohen Bildungsstandard haben. Das SOS-Kinderdorf kann bei vollstĂ€ndiger Auslastung 32 Kindern ein neues Zuhause geben.

 

Kinder in Fremdunterbringung in Norwegen mĂŒssen hĂ€ufig wĂ€hrend ihrer Kindheit aus verschiedenen GrĂŒnden ihre BetreuungsplĂ€tze mehrmals wechseln. ZusĂ€tzlich laufen Geschwister oft Gefahr, getrennt zu werden, wenn sie in alternative Betreuung kommen. Das SOS-Kinderdorf Bergen bietet Kindern, die ein neues Zuhause brauen, eine stabile und langfristige Unterbringung. Geschwister können gemeinsam aufwachsen, so lange es im besten Interesse fĂŒr die Kinder ist.

/* pageName= Bergen pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Europa / Norwegen / Bergen mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */