SOS-Kinderdorf Peking

SOS-Kinderdorf ist seit Mitte der 1980er Jahre in China t├Ątig. Unsere Angebote wurden rasch auf das ganze Land ausgedehnt. Das Kinderdorf Peking wurde im Jahr 2009 er├Âffnet. China hat seit Beginn unserer T├Ątigkeit zahlreiche Ver├Ąnderungen durchlaufen. Der Bedarf an Unterst├╝tzung f├╝r gef├Ąhrdete Kinder und Familien ist jedoch heute noch genauso gro├č wie vor drei├čig Jahren.

Peking hat alarmierende Wachstumsraten zu verzeichnen

Ein Dorffest ist ein spannendes Erlebnis! (Foto: SOS-Archiv)
Peking z├Ąhlt mit ├╝ber 19,6 Millionen Einwohnern zu den gr├Â├čten St├Ądten der Welt. Die Landeshauptstadt ist ein wichtiges politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Das Bev├Âlkerungswachstum ist alarmierend: Sch├Ątzungen zufolge ist die Zahl der Einwohner in den letzten zehn Jahren um sechs Millionen gestiegen.

Das SOS-Kinderdorf liegt in Daxing, Huang Cu Stadt, der ersten Satellitenstadt Pekings s├╝dlich des Stadtzentrums. Viele Zuwanderer, die auf der Suche nach einem besseren Leben f├╝r ihre Familien voller Hoffnung nach Peking gekommen waren, sind in Daxing gelandet. Ihre Tr├Ąume gehen in der harten Realit├Ąt nur selten in Erf├╝llung. Viele Menschen hausen unter prek├Ąren Bedingungen und haben keinen Zugang zur Grundversorgung oder zu ├Âffentlichen Dienstleistungen.

Die Kinder in den Slums leiden h├Ąufig an Krankheiten und Mangelern├Ąhrung. Viele von ihnen sind vom Verlust der elterlichen F├╝rsorge bedroht. Manche arbeiten tags├╝ber auf der Stra├če und versuchen etwas Geld aufzutreiben, um einen Beitrag zum Familieneinkommen zu leisten. Andere wurden von ihren Familien verlassen und leben g├Ąnzlich auf der Stra├če. Die Sicherheit, Ern├Ąhrung und Gesundheit dieser Kinder sind in h├Âchstem Ma├če gef├Ąhrdet.

Ein liebevolles Zuhause f├╝r Kinder

China hat 1991 die UN-Kinderrechtskonvention unterzeichnet und diverse Programme ins Leben gerufen, um die Situation der Kinder im Land zu verbessern. Durch die ├ľffnung der chinesischen Wirtschaft zum Westen und den stetigen Zustrom von Migranten nach Peking wurde der Bedarf an Betreuungspl├Ątzen f├╝r Kinder in der Region immer deutlicher. Angesichts der steigenden Zahl von Kindern ohne elterliche F├╝rsorge haben wir unsere Arbeit auch auf Daxing ausgedehnt.
Unsere Arbeit in Peking

Die Kinder in unserer Obhut werden ermutigt, kreativ zu sein (Foto: SOS-Archiv)

 

Unsere Arbeit in Peking


SOS-Kinderdorf setzt sich nicht nur auf nationaler Ebene f├╝r den Schutz der Kinderrechte, sondern auch lokal f├╝r die Unterst├╝tzung gef├Ąhrdeter Kinder in Peking ein.

Betreuung in SOS-Familien: Kinder, die nicht l├Ąnger bei ihren Familien leben k├Ânnen, finden in 15 SOS-Familien ein liebevolles Zuhause. Hier wachsen sie gemeinsam mit ihren Geschwistern in einem f├╝rsorglichen, respektvollen und sicheren Umfeld auf. Die Kinder aus den SOS-Familien sind sehr gut in ihre Umgebung integriert: sie besuchen die nahegelegenen Schulen und nehmen an Veranstaltungen der Gemeinde teil. Ebenso stehen unsere Angebote der lokalen Bev├Âlkerung offen.

Unterst├╝tzung f├╝r Jugendliche: Wenn junge Menschen ihren SOS-Familien entwachsen, k├Ânnen sie in das SOS-Jugendprogramm ├╝bersiedeln. Mit der Unterst├╝tzung qualifizierter Fachkr├Ąfte lernen sie Verantwortung zu ├╝bernehmen, k├Ânnen Zukunftsperspektiven erarbeiten und zunehmend eigene Entscheidungen treffen. Sie werden ermutigt, Teamgeist zu entwickeln, Kontakte zu Freunden und Verwandten aufzubauen und mit den zust├Ąndigen Beh├Ârden und potenziellen Arbeitgebern umzugehen.

Im SOS-Berufsbildungszentrum Peking werden angehende SOS-M├╝tter und MitarbeiterInnen ausgebildet.



Werden Sie jetzt SOS-Pate!


Teaser-klein-2


Mit 1 Euro am Tag schenken Sie einem Kind in Not ein liebevolles Zuhause. Dar├╝ber hinaus erm├Âglichen Sie Ihrem Patenkind eine Schulausbildung und damit die Chance seinen Berufswunsch zu erf├╝llen. Werden Sie jetzt SOS-Pate!