SOS-Kinderdorf Santa Tecla

SOS-Kinderdorf unterst├╝tzt Kinder, Jugendliche und Familien, damit sie sich entfalten k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in El Salvador).

Santa Tecla liegt im Zentrum El Salvadors und beherbergt 122.000 - 213.000 Einwohner*innen im Stadtgebiet. Die Stadt liegt nur 15 km von San Salvador, der Hauptstadt des Landes, entfernt und befindet sich am Fu├če des Vulkans San Salvador. El Salvador ist ein dicht besiedeltes Land mit einer besonderen Konzentration um die Hauptstadt - 74 % der Bev├Âlkerung leben in st├Ądtischen Gebieten. In Santa Tecla, einem stark verst├Ądterten Gebiet, sind viele Binnenmigrant*innen, die auf der Suche nach einem besseren Leben hierher gezogen sind. Dennoch sehen sich viele weiterhin mit sozialen und wirtschaftlichen Problemen konfrontiert.

Seit 1982 unterst├╝tzt SOS-Kinderdorf in Santa Tecla Kinder, Jugendliche und Familien und setzt sich f├╝r ihre Rechte ein.

52%
der Kinder haben Gewalt erfahren

Kinder sind Gewalt ausgesetzt

In El Salvador haben 52 % der Kinder unter 14 Jahren k├Ârperliche und/oder psychische Gewalt durch ihre Bezugspersonen erfahren. Gewaltt├Ątige Disziplinierung ist ein Versto├č gegen die Rechte von Kindern - aber sie ist auch die h├Ąufigste Form von Gewalt, die Kinder erleben. Wenn sie in jungen Jahren Gewalt ausgesetzt sind, kann das besonders sch├Ądlich sein, da die Gefahr k├Ârperlicher Verletzungen steigt. Kinder sind nicht in der Lage, die Beweggr├╝nde f├╝r die Tat zu verstehen oder Bew├Ąltigungsstrategien zu entwickeln, um ihren Kummer zu lindern. Familien m├╝ssen unterst├╝tzt werden, damit Kinder in einem sicheren und sch├╝tzenden Zuhause aufwachsen k├Ânnen, das frei von Gewalt und Missbrauch ist.

2 von 100
Menschen in EL Salvador sind im Gef├Ąngnis

Kriminalit├Ąt betrifft Familien

In El Salvador schadet die Bandengewalt den Gemeinden und bringt viele salvadorianische Kinder und Jugendliche in die Gefahr, ein Leben lang kriminell zu werden. Doch die Inhaftierung von Kindern ist keine L├Âsung. Im Jahr 2022 haben ├änderungen am Jugendstrafrecht des Landes dazu gef├╝hrt, dass Kinder im Alter von 12 bis 15 Jahren, die als Teil einer kriminellen Vereinigung eine Straftat begehen, mit bis zu 10 Jahren Gef├Ąngnis bestraft werden k├Ânnen. Ab einem Alter von 16 Jahren drohen ihnen sogar bis zu 20 Jahre. Das Gef├Ąngnis ist kein g├╝nstiges Umfeld f├╝r ihre Entwicklung und hilft ihnen nicht bei der Wiedereingliederung in die Gesellschaft.

Ihre Unterst├╝tzung macht einen Unterschied f├╝r die Kinder in Santa Tecla

SOS-Kinderdorf arbeitet mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um ein breites Spektrum an Unterst├╝tzung anzubieten, das den ├Ârtlichen Gegebenheiten angepasst ist. Wir arbeiten immer im besten Interesse der Kinder, Jugendlichen und Familien.
130
Menschen
k├Ânnen an unseren Schulungen teilnehmen
50
Kinder und Jugendliche
wachsen in unserer Obhut auf
15
Jugendliche
werden auf ihrem Weg in die Selbstst├Ąndigkeit begleitet
Studieren zu Hause. Der Zugang zum Internet und zum Online-Lernen wird f├╝r Kinder und Jugendliche immer wichtiger (Foto: SOS-Kinderdorf in El Salvador).

Was Ihre Unterst├╝tzung in Santa Tecla bewirkt

Familien und Gemeinden werden gest├Ąrkt
Wenn Eltern in Not sind, ist es f├╝r sie manchmal schwierig, sich ausreichend um ihre Kinder zu k├╝mmern. SOS-Kinderdorf arbeitet daher mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um jeder Familie individuelle Unterst├╝tzung zu bieten, damit sie zusammenbleiben kann. Das k├Ânnen Workshops ├╝ber Elternschaft oder Kinderrechte sein aber auch Schulungen, bei denen die Eltern die n├Âtigen F├Ąhigkeiten erwerben, um Arbeit zu finden oder ihr eigenes Unternehmen zu gr├╝nden. Au├čerdem stellen wir sicher, dass die Kinder medizinische Hilfe erhalten und zur Schule gehen k├Ânnen.
Hochwertige allgemeine und berufliche Bildung wird erm├Âglicht
SOS-Kinderdorf sorgt daf├╝r, dass Kinder und Jugendliche Zugang zu hochwertiger Bildung haben. Wir bieten ihnen ein sicheres und unterst├╝tzendes Umfeld, damit sie lernen und sich entwickeln k├Ânnen. Lehrer*innen werden zu Kinderrechten und kindgerechtem Lernen geschult. Erwachsene, die unsere Unterst├╝tzung suchen, k├Ânnen an unseren Workshops und Schulungen teilnehmen, damit sie ihre Besch├Ąftigungssituation verbessern k├Ânnen.
Kinder, die nicht bei ihren Familien leben k├Ânnen, werden betreut
Manche Kinder k├Ânnen auch mit zus├Ątzlicher Unterst├╝tzung nicht bei ihrer Familie bleiben. Wenn dies der Fall ist, finden sie bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Hier k├Ânnen sie sichere und dauerhafte Beziehungen aufbauen. Alle Kinder, die wir betreuen, haben Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Wo immer m├Âglich arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen. Wenn Kinder zu ihren Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen, helfen wir ihnen, sich an diese Ver├Ąnderung anzupassen.