SOS-Kinderdorf San Vicente

SOS-Kinderdorf unterst├╝tzt Kinder, Jugendliche und Familien, damit sie sich entfalten k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in El Salvador).

In Zentral-El Salvador leben in San Vicente rund 53.000 Einwohner*innen, 174.000 im gleichnamigen Departement. Es ist eine vulkanische, l├Ąndliche Region, in der die meisten Menschen von der Landwirtschaft leben. Junge Menschen, die keine Arbeit finden, ziehen in die St├Ądte, aber die Arbeitslosigkeit dort ist nach wie vor ein gro├čes Problem. Dieser Mangel an M├Âglichkeiten und Unterst├╝tzung ist einer der Faktoren, die sie dazu bringen k├Ânnen, sich von einer Bande anwerben zu lassen.

Seit 2004 unterst├╝tzt SOS-Kinderdorf in San Vicente Kinder, Jugendliche und Familien und setzt sich f├╝r ihre Rechte ein.

19%
der Jugendlichen in l├Ąndlichen Gebieten gehen nicht zur Schule

So lange wie m├Âglich in der Schule

In den l├Ąndlichen Gebieten ist der Prozentsatz der Jugendlichen, die nicht zur Schule gehen, mehr als doppelt so hoch wie in den st├Ądtischen Regionen. Auf dem Land gehen 19 % der Jugendlichen nicht zur Schule, in den St├Ądten liegt diese Zahl bei 7 %. Die Familien m├╝ssen unterst├╝tzt werden, damit Kinder und Jugendliche so lange wie m├Âglich in der Schule bleiben k├Ânnen. Ohne Zugang zu weiterf├╝hrender Bildung k├Ânnen junge Menschen nicht die F├Ąhigkeiten entwickeln, die sie brauchen, um ihre wirtschaftliche Situation zu verbessern.

6%
der Landbev├Âlkerung hat kein sauberes Trinkwasser

Keine sicheren Trinkwasserquellen

In der Umgebung von San Vicente und in anderen l├Ąndlichen Regionen El Salvadors trinken 6 % der Bev├Âlkerung unsauberes Trinkwasser. Das bedeutet, dass ihr Trinkwasser aus einem ungesch├╝tzten gegrabenen Brunnen, einer Quelle oder einem Tank stammt. Manchmal ist es einfach Oberfl├Ąchenwasser aus Fl├╝ssen, Seen, Kan├Ąlen oder Flaschenwasser. Der Zugang zu sicherem Trinkwasser und verbesserten sanit├Ąren Einrichtungen ist ein Grundbed├╝rfnis, und eine sichere Wasserversorgung ist der Schl├╝ssel zur Gew├Ąhrleistung von Gesundheit und wirtschaftlichem Nutzen f├╝r alle, insbesondere f├╝r Kinder.

Ihre Unterst├╝tzung macht einen Unterschied f├╝r die Kinder in San Vicente

SOS-Kinderdorf arbeitet mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um ein breites Spektrum an Unterst├╝tzung anzubieten, das den ├Ârtlichen Gegebenheiten angepasst ist. Wir arbeiten immer im besten Interesse der Kinder, Jugendlichen und Familien.
400
Familien
k├Ânnen zusammenbleiben
70
Kinder und Jugendliche
wachsen in unserer Obhut auf
Der Zugang zum Online-Lernen und zum Internet ist entscheidend f├╝r die Bildung von Kindern und Jugendlichen (Foto: SOS-Kinderdorf in El Salvador).

Was Ihre Unterst├╝tzung in San Vicente bewirkt

Familien und Gemeinden werden gest├Ąrkt
Wenn Eltern in Not sind, ist es f├╝r sie manchmal schwierig, sich ausreichend um ihre Kinder zu k├╝mmern. SOS-Kinderdorf arbeitet daher mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um jeder Familie individuelle Unterst├╝tzung zu bieten, damit sie zusammenbleiben kann. Das k├Ânnen Workshops ├╝ber Elternschaft oder Kinderrechte sein aber auch Schulungen, bei denen die Eltern die n├Âtigen F├Ąhigkeiten erwerben, um Arbeit zu finden oder ihr eigenes Unternehmen zu gr├╝nden. Au├čerdem stellen wir sicher, dass die Kinder medizinische Hilfe erhalten und zur Schule gehen k├Ânnen.
Kinder, die nicht bei ihren Familien leben k├Ânnen, werden betreut
Manche Kinder k├Ânnen auch mit zus├Ątzlicher Unterst├╝tzung nicht bei ihrer Familie bleiben. Wenn dies der Fall ist, finden sie bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. Hier k├Ânnen sie sichere und dauerhafte Beziehungen aufbauen. Alle Kinder, die wir betreuen, haben Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Wo immer m├Âglich arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen. Wenn Kinder zu ihren Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen, helfen wir ihnen, sich an diese Ver├Ąnderung anzupassen.