SOS-Kinderdorf Santa Ana

SOS-Kinderdorf unterst├╝tzt Kinder, Jugendliche und Familien, damit sie sich entfalten k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in Costa Rica).

Santa Ana ist ein Vorort von Costa Ricas Hauptstadt San Jos├ę und hat 51.262 Einwohner*innen. Santa Ana ist eine der am schnellsten wachsenden Vorst├Ądte, ein gehobenes Wohngebiet, nur 13 km von der Hauptstadt San Jos├ę entfernt. Doch Kinder und Jugendliche hier haben mit Problemen zu k├Ąmpfen, wie z. B. mit psychischen Problemen, die sich auf ihre schulischen Leistungen auswirken. F├╝r diese gef├Ąhrdeten Sch├╝ler*innen besteht ein h├Âheres Risiko, die Schule abzubrechen.

Seit 2009 unterst├╝tzt SOS-Kinderdorf in Santa Ana Kinder, Jugendliche und Familien und setzt sich f├╝r ihre Rechte ein.

18%
der Menschen in der Region leben in Armut

In Armut lebende Kinder

Obwohl sich der Lebensstandard in Santa Ana selbst verbessert, leben in der Zentralregion, in der Sana Ana liegt, rund 18 % der Menschen in Armut. Das bedeutet, dass viele Kinder, die in dieser Region aufwachsen, in Armut leben. Obwohl Costa Rica eine der niedrigsten Raten von Kinderarbeit in Mittel- und S├╝damerika aufweist, sind es gerade die Kinder aus sozial schwachen Haushalten, die am ehesten ihre Ausbildung vorzeitig abbrechen, um zum Familien-einkommen beizutragen. Die Regierung bem├╝ht sich zwar um die Abschaffung der Kinderarbeit, aber Kinder und Jugendliche brauchen Unterst├╝tzung, damit sie sicher aufwachsen und ihre Ausbildung abschlie├čen k├Ânnen.

420
Kinder werden jeden Monat sexuell missbraucht

Kinder brauchen mehr Schutz

Die Zahl der Straftaten gegen Minderj├Ąhrige nimmt zu. Zahlen sind nicht leicht zu ermitteln, aber im Jahr 2020 wurden 7.060 mutma├čliche Straftaten gegen Minderj├Ąhrige untersucht. Bei der Mehrzahl der F├Ąlle (3.830) handelte es sich um Sexual-straftaten, die in den letzten Jahren erheblich zugenommen haben. Auch bei den T├Âtungs-versuchen an Kindern ist eine alarmierende Zunahme zu verzeichnen. In den meisten F├Ąllen findet die Gewalt zu Hause statt. In Gebieten mit hoher Bev├Âlkerungsdichte ist die Zahl der F├Ąlle am h├Âchsten. Kinder sind am meisten gef├Ąhrdet, und jene, die t├Ąglich mit Gewalt aufwachsen, k├Ânnen ihr Leben lang davon betroffen sein.

Ihre Unterst├╝tzung macht einen Unterschied f├╝r die Kinder in Santa Ana

SOS-Kinderdorf arbeitet mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um ein breites Spektrum an Unterst├╝tzung anzubieten, das den ├Ârtlichen Gegebenheiten angepasst ist. Wir arbeiten immer im besten Interesse der Kinder, Jugendlichen und Familien.
90
Kinder und Jugendliche
wachsen in unserer Obhut auf
Auf dem Weg zur Schule! Wir sorgen daf├╝r, dass Kinder und Jugendliche zur Schule gehen oder sich weiterbilden k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in Costa Rica).

Was Ihre Unterst├╝tzung in Santa Ana bewirkt

Kinder, die nicht bei ihren Familien leben k├Ânnen, werden betreut
Manche Kinder k├Ânnen auch mit zus├Ątzlicher Unterst├╝tzung nicht bei ihrer Familie bleiben. Wenn dies der Fall ist, finden sie im SOS-Kinderdorf Santa Ana ein neues Zuhause. Hier k├Ânnen sie sichere und dauerhafte Beziehungen aufbauen. Alle Kinder, die wir betreuen, haben Zugang zu Bildung und medizinischer Versorgung. Wo immer m├Âglich arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen. Wenn Kinder zu ihren Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen, helfen wir ihnen, sich an diese Ver├Ąnderung anzupassen.