SOS-Kinderdorf Curic├│

SOS-Kinderdorf unterst├╝tzt Kinder, Jugendliche und Familien, damit sie sich entfalten k├Ânnen (Foto: SOS-Kinderdorf in Chile).

Die Stadt Curic├│ ist auch die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, die zur Region Maule in Chile geh├Ârt. Sie befindet sich im chilenischen Zentraltal und liegt am Fluss Guaiquillo. Das Klima hat die Landwirtschaft beg├╝nstigt, insbesondere die Produktion von Obst und Wein. In Curic├│ leben etwa 150.000 Menschen. Die Stadt braucht weitere Investitionen in die Infrastruktur, und Kinder und Jugendliche brauchen Unterst├╝tzung.

Seit 1996 unterst├╝tzt SOS-Kinderdorf in Curic├│ Kinder, Jugendliche und Familien und setzt sich f├╝r ihre Rechte ein.

60%
der H├Ąuser in der Region wurden 2010 zerst├Ârt

Wiederaufbau nach dem Erdbeben 2010

Die Region Maule, in der Curic├│ liegt, war eines der Hauptgebiete, die vom Erdbeben und dem daraus resultierenden Tsunami, der Chile 2010 heimsuchte, verw├╝stet wurden. Das Erdbeben der St├Ąrke 8,8 zerst├Ârte H├Ąuser, vor allem solche, die aus schlechten Materialien bestanden und der Naturkatastrophe nicht gewachsen waren. Rund 60 % der H├Ąuser in der Region, auch in Curic├│, wurden aus dem Boden gerissen, und die Menschen lebten jahrelang in behelfsm├Ą├čigen Zelten. Obwohl viele ihre H├Ąuser und Existenzen inzwischen wieder aufgebaut haben, sind viele Familien noch immer von den Folgen dieser Naturkatastrophe betroffen.

12%
der Bev├Âlkerung leben in Armut

In Armut lebende Familien

In der Region Curic├│ leben rund 12 % der Bev├Âlkerung in Armut. Das ist die dritth├Âchste Armutsquote in Chile. In der j├╝ngsten Vergangenheit ist die Zahl der in Armut lebenden Familien in Chile gestiegen. In Curic├│ ist die Gesamtzahl gesunken, aber die Zahl der Familien, die in extremer Armut leben, ist gestiegen. Kinder und Jugendliche, die in Armut leben, haben keinen Zugang zu einem sicheren Zuhause, zu Bildung, sauberem Trinkwasser oder medizinischer Versorgung. Das gilt insbesondere f├╝r die l├Ąndlichen Gebiete um Curic├│.

Ihre Unterst├╝tzung macht einen Unterschied f├╝r die Kinder in Curic├│

SOS-Kinderdorf arbeitet mit lokalen Partner*innen und Gemeinden zusammen, um ein breites Spektrum an Unterst├╝tzung anzubieten, das den ├Ârtlichen Gegebenheiten angepasst ist. Wir arbeiten immer im besten Interesse der Kinder, Jugendlichen und Familien.
40
Kinder und Jugendliche
wachsen in unserer Obhut auf
In Curic├│ wachsen die Kinder und Jugendlichen gemeinsam auf. Sie gehen oft Bindungen ein, die ein Leben lang halten (Foto: SOS-Kinderdorf in Chile)

Was Ihre Unterst├╝tzung in Curic├│ bewirkt

Kinder, die nicht bei ihren Familien leben k├Ânnen, werden betreut
Manche Kinder k├Ânnen auch mit zus├Ątzlicher Unterst├╝tzung nicht bei ihrer Familie bleiben. Wenn dies der Fall ist, finden sie bei SOS-Kinderdorf ein neues Zuhause. In Chile werden die Kinder je nach Alter und Geschlecht betreut. Im SOS-Kinderdorf Curic├│ werden einige Kinder und Jugendliche im Alter von 6-18 Jahren in gemischten H├Ąusern betreut, es gibt aber auch H├Ąuser, die nur f├╝r Jungen sind. Alle Kinder, die wir betreuen, haben Zugang zu Bildung und Gesundheitsversorgung. Wo immer m├Âglich, arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen. Wenn Kinder zu ihren Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen, helfen wir ihnen, sich an diese Ver├Ąnderung anzupassen.