SOS-Kinderdorf Igarassu

Obwohl Brasilien h├Ąufig als aufstrebende Wirtschaftsmacht bezeichnet wird, ist das Armutsniveau in weiten Teilen dieses lateinamerikanischen Landes nach wie vor sehr hoch. Igarassu liegt im Nordosten Brasiliens, einer der ├Ąrmsten Gegenden des Landes. Notleidende Kinder, Jugendliche und Familien brauchen dringend Unterst├╝tzung.

Notleidende Familien sind Opfer von Armut und Gewalt
 

SOS-Br├╝der lassen sich fotografieren (Foto: SOS-Archiv)
Kinder, deren Eltern nicht f├╝r sie sorgen k├Ânnen, finden ein neues Zuhause im SOS-Kinderdorf Igarassu (Foto: SOS-Archiv).

Die Stadt Igarassu liegt im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco etwa 32 km von Recife, der viertgr├Â├čten Stadt des Landes entfernt.

Die meisten Menschen leben von Landwirtschaft, Fischerei oder Tourismus. In den vorwiegend l├Ąndlichen Gebieten unterliegt diese Arbeit jedoch starken saisonalen Schwankungen und wird schlecht bezahlt. Daher ziehen viele Familien auf der Suche nach einem besseren Leben in die St├Ądte, nur um in einer der vielen ├╝berbev├Âlkerten und unsicheren Siedlungen am Stadtrand ihr Dasein zu fristen.

Zehntausende Menschen in der Gegend leiden unter Armut: sie sind ohne medizinische Versorgung und leben in menschenunw├╝rdigen Behausungen ohne Zugang zu sanit├Ąren Einrichtungen. Viele Kinder m├╝ssen arbeiten, um zum Familieneinkommen beizutragen. In den meisten F├Ąllen f├╝hrt das zu einem Schulabbruch. Au├čerdem werden viele Familien und vor allem Kinder in dieser Gegend zu Opfern von Gewalt.

Die Mordrate war in Brasilien schon immer h├Âher als in den meisten anderen lateinamerikanischen L├Ąndern, vor allem in der Altersgruppe junger M├Ąnner zwischen 15 und 19 Jahren, die nur wenig oder gar keine Bildung erhalten haben. Die Stra├čen von Recife sind nach Anbruch der Dunkelheit extrem gef├Ąhrlich.
 

SOS-Kinderdorf bietet notleidenden Familien Unterst├╝tzung

Der Nordosten Brasiliens hat bislang nicht vom j├╝ngsten Wirtschaftswachstum des Landes profitieren k├Ânnen. Zahlreiche Menschen aus der ganzen Region ziehen auf der Suche nach Arbeit und einem besseren Leben nach Recife und die umliegenden Vororte. Viele finden jedoch keine Besch├Ąftigung, und aufgrund der extrem hohen Arbeitslosenquote m├╝ssen Zehntausende ihr Geld auf dem informellen Sektor verdienen, wo sie keinerlei arbeitsrechtlichen Schutz haben. Aufgrund der prek├Ąren Situation sind viele Eltern schlichtweg nicht in der Lage, f├╝r ihre Kinder zu sorgen. SOS-Kinderdorf beschloss in Igarassu t├Ątig zu werden, um notleidenden Familien zu helfen und ihren Kindern eine bessere Zukunft zu erm├Âglichen.
 

Unsere Arbeit in Igarassu

Kinder spielen Maracuta (Foto: SOS-Archiv)
Wir stellen Familien, die aus Venezuela gefl├╝chtet sind, Unterk├╝nfte und Unterst├╝tzung zur Verf├╝gung (Foto: SOS-Archiv).

SOS-Kinderdorf ist seit 2007 in Igarassu t├Ątig.

Familienst├Ąrkung: Die SOS-Sozialzentren bieten Familienst├Ąrkungsprogramme zur Festigung bestehender famili├Ąrer Bindungen, damit Kinder bei ihrer eigenen liebevollen Familie aufwachsen k├Ânnen. Wir unterst├╝tzen Familien und Gemeinden beim Ausbau ihrer wirtschaftlichen Unabh├Ąngigkeit und Eigenst├Ąndigkeit. Unsere Aktivit├Ąten konzentrieren sich auf die St├Ąrkung des Selbstvertrauens der Menschen, die Verbesserung der Geschlechtergleichstellung und der Vermeidung h├Ąuslicher Gewalt. Dar├╝ber hinaus bieten wir Beratungen und psychologischen Beistand.

Betreuung in Familien: Kinder, die nicht l├Ąnger bei ihren Herkunftsfamilien bleiben k├Ânnen, finden in den SOS-Familien ein liebevolles Zuhause. Die SOS-Eltern bieten den Kindern eine f├╝rsorgliche Umgebung voller Respekt und Sicherheit. Einige SOS-Familien leben integriert in H├Ąusern in der Gemeinde. Die Kinder besuchen die lokalen Schulen und k├Ânnen so einen Teil der Gemeinschaft sein.

Wo immer es m├Âglich ist, arbeiten wir eng mit der Herkunftsfamilie zusammen, damit diese in ihre Familien zur├╝ckkehren k├Ânnen. In diesem Fall unterst├╝tzen wir die Familien

Unterst├╝tzung f├╝r Jugendliche: Qualifizierte BeraterInnen unterst├╝tzen Jugendliche w├Ąhrend ihrer Ausbildung, wobei SOS-Kinderdorf selbst auch verschiedene Arten von Ausbildung anbietet. Die Jugendlichen lernen, Verantwortung zu ├╝bernehmen, ihre Zukunft zu planen und sich auf ein unabh├Ąngiges Leben vorzubereiten.

Unterst├╝tzung f├╝r Fl├╝chtlinge: Das Nothilfeprogramm unterst├╝tzt venezolanische Fl├╝chtlinge in Brasilien. Wir bieten eine Reihe von Ma├čnahmen f├╝r Fl├╝chtlingsfamilien an, bis hin zur tempor├Ąren Unterbringung im SOS-Kinderdorf. Gleichzeitig sorgen wir f├╝r Nahrung, Wasser und Zugang zu sanit├Ąren Anlagen. Wir stellen auch sicher, dass die Fl├╝chtlinge medizinisch versorgt sind und ihre Kinder die Schule besuchen k├Ânnen



Werden Sie jetzt SOS-Pate!


Teaser-klein-2


Mit 1 Euro am Tag schenken Sie einem Kind in Not ein liebevolles Zuhause. Dar├╝ber hinaus erm├Âglichen Sie Ihrem Patenkind eine Schulausbildung und damit die Chance seinen Berufswunsch zu erf├╝llen. Werden Sie jetzt SOS-Pate!

/* pageName= Igarassu pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Wo wir helfen / Amerika / Brasilien / Igarassu mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */