Warum ist 1 + 1 = 4?

Wirkungsanalyse zu einer Wohngemeinschaft f├╝r Kinder auf der Flucht

Wie wertvoll die sorgf├Ąltige Begleitung junger Menschen mit Fluchterfahrung ist, belegt in beeindruckender Weise der ermittelte Social Return von BIWAK, einer Wohngemeinschaft f├╝r unbegleitete minderj├Ąhrige Jugendliche.

 

 

BIWAK, eine Wohngemeinschaft f├╝r unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge

SOS-Kinderdorf ├ľsterreich hat im Fr├╝hling 2017 die ICG Integrated Consulting Group beauftragt, ein seit 14 Jahren bestehendes Angebote f├╝r unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge dem SROI-Ansatz entsprechend zu analysieren. Die Ergebnisse lassen sich auf alle Betreuungseinrichtungen von SOS-Kinderdorf f├╝r Kinder und Jugendliche auf der Flucht ├╝bertragen. 

BIWAK ist eine station├Ąre Einrichtung, die Jugendlichen mit Fluchterfahrung ein stabiles, sicheres Umfeld und intensive, professionelle Rund-um-die-Uhr-Betreuung bietet. Im Einklang mit dem Leitsatz von SOS-Kinderdorf "Jedem Kind ein liebevolles Zuhause" geht es auch bei BIWAK darum, die Entwicklung der jungen Menschen im Sinne einer wachsenden Selbstwirksamkeit zu erm├Âglichen. SOS-Kinderdorf betreute 2016 in ├ľsterreich insgesamt 480 unbegleitete minderj├Ąhrige Fl├╝chtlinge nach ├Ąhnlichen Standards wie im BIWAK.

 

Bildung braucht Beziehung


Regelm├Ą├čiger Unterrichtsbesuch und motivierende Unterst├╝tzung erm├Âglichen einen schnellen Spracherwerb und somit auch eine schnellere Integration.

Lehrer

 

In einer Wohngruppe von SOS-Kinderdorf leben maximal 15 unbegleitete Jugendliche, was eine pers├Ânlichere Betreuung als in anderen teilweise anonymeren Gro├čheimen erm├Âglicht. W├Ąhrend des Studienzeitraums lebten 26 Jugendliche in den unterschiedlichen H├Ąusern des BIWAK . Alle von ihnen befanden sich aktiv in einer Ausbildung: 21 besuchten eine Schule, f├╝nf eine Lehre. Und in andern, gr├Â├čeren Einrichtungen f├╝r jugendliche Fl├╝chtlinge? Dort waren nur 2 von 3 jungen Menschen in Ausbildungsma├čnahmen. Ein deutlicher Hinweis, wie wichtig und unterst├╝tzend Betreuung und Bindung f├╝r junge Menschen ist!

Intensive F├Ârderung von Bildung und beruflicher Erfahrung schafft eindeutig Vorteile f├╝r eine gelungene Integration am Arbeitsmarkt.

 

Selbstwirksamkeit – das Erziehungsziel

Kinder und Jugendliche, die in der Entfaltung der eigenen F├Ąhigkeiten professionell unterst├╝tzt worden sind, verf├╝gen als Erwachsene ├╝ber eine h├Âhere Selbstwirksamkeit. Jugendliche des Biwak verselbst├Ąndigen sich, ziehen aus und finden wesentlich besser den Weg in den Arbeitsmarkt als andere junge Fl├╝chtlinge, die eine durchschnittliche Betreuung genossen haben. Dadurch profitieren die Jugendlichen selbst, aber auch f├╝r die ├Âffentliche Hand und die Gesellschaft als ganzes entstehen Zusatzeinnahmen, so etwa positive Steuereinnahmen im Gegensatz zu Kosten durch Arbeitslosigkeit. Problematischer Situationen, die h├Ąufig aus anhaltender Arbeitslosigkeit und Ausgrenzung entstehen k├Ânnen zus├Ątzlich leichter vermieden werden.

 

Alles Jugend? Oder: Stakeholderanalyse

Viele Menschen, unterschiedlichste Akteure und Interessensgruppen sind beteiligt, wenn es um das Thema Unterbringung und noch viel mehr um das Thema Integration gefl├╝chteter Jugendlicher geht. Schulen – und damit LehrerInnen, Mitsch├╝lerInnen, Eltern, Arbeitgeber, die ├Âffentliche Hand liegen nahe. Aber denkt man dabei auch an Vereine, Eherenamtliche, PatInnen oder PraktikantInnen? Ein breiter Kreis ist von der Qualit├Ąt der Arbeit betroffen. Deshalb ist es extrem wichtig, qualitativ hochwertige, professionelle Begleitung anzubieten.
 

Aus 1 mach 4 - Spendenmittel als sinnvolle Erg├Ąnzung

Die hohe Qualit├Ąt und Wirksamkeit von BIWAK wird durch Spendengelder erm├Âglicht: 20 % der Kosten werden durch Spenden an SOS Kinderdorf finanziert, 80 % der Ausgaben deckt die ├Âffentliche Hand. Laut Wirkungsstudie vervierfacht sich jeder eingesetzte Euro und flie├čt durch die positive langfristige Wirkung wieder in die Gesellschaft zur├╝ck.

 

Zur├╝ck zum Jahresbericht

/* pageName= SOS-ANALYSE pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / ├ťber uns / Jahresbericht 2017 / SOS-ANALYSE mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */