Alle Stimmen für deine Rechte!

Alle Stimmen für deine Rechte!

SOS-Kinderdorf startet Petition zu Jugendhilfe für über 18-Jährige

SOS-Kinderdorf stellt Kinder- und Jugendrechtskampagne „Alle Stimmen für deine Rechte!“ vor – und fordert Jugendministerin Sophie Karmasin auf, ein Rahmengesetz für klare Regeln bei der Verlängerung von Jugendhilfe vorzulegen. Vor allem Im Osten Österreichs sind Jugendliche in Fremdunterbringung großen Unsicherheiten ausgesetzt.

Wien (17. Oktober 2014) – SOS-Kinderdorf-Geschäftsführer Christian Moser und Fachbereichsleiterin Elisabeth Hauser stellten am Freitag im Rahmen eines Pressegesprächs die Kampagne „Alle Stimmen für deine Rechte“ vor. „Die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen müssen Eingang in den gesellschaftspolitischen Diskurs finden“, sagt Christian Moser. „Mit Radio-, TV- und Kinospots, einer Online-Petition und einem eigenen Song wollen wir das Bewusstsein für Kinder- und Jugendrechte in Österreich schärfen“, so Moser.
 
SOS-Kinderdorf strebt mit der Kampagne „Alle Stimmen für deine Rechte“ auch eine dringend notwendige Gesetzesänderung im Jugendbereich an: Jugendliche in Fremdunterbringung verlieren ihren Anspruch auf Kinder- und Jugendhilfe an ihrem 18. Geburtstag.
 

Jetzt unterschreiben auf sos-kinderdorf.at!

Eine Verlängerung hängt oft vom guten Willen der Bundesländer ab. „Es muss ein Recht auf Hilfe für über 18-Jährige geben“, sagt Elisabeth Hauser, Leiterin des Fachbereiches Pädagogik bei SOS-Kinderdorf. „Wir starten deshalb auf sos-kinderdorf.at eine Petition – und fordern Sophie Karmasin als zuständige Ministerin dazu auf, ein entsprechendes Rahmengesetz vorzulegen.“ SOS-Kinderdorf führt derzeit eine Reihe von Gesprächen auf Bundes- und Länder-Ebene, um eine Änderungzu erreichen.
Eine von SOS-Kinderdorf österreichweit angelegte Länderanalyse zur Gewährung von 18plus-Hilfe zeigt ganz deutlich, dass es vor allem in Niederösterreich und Wien große Unsicherheiten gibt.

Speziell die rigiden Drittelregelungen – es müssen vor 18 bereits bis zu zwei Drittel der Ausbildung absolviert sein um eine Hilfe zu bekommen – stellen große Hürden für junge Erwachsene dar und machen einen Schul- oder Berufswechsel unmöglich.
„Der Anspruch auf Jugendhilfe darf nicht auf die Ausbildung beschränkt sein. Es muss auch die Arbeit an der eigenen Persönlichkeitsentwicklung berücksichtigt werden“, so Hauser. Denn Jugendliche in Fremdunterbringung seien oft sehr großen psychischen Belastungen ausgesetzt gewesen. „Der hohe Leistungsdruck erschwert vielen, Schritt für Schritt nachhaltig in ein selbstbestimmtes Leben zu finden. Vergangenheitsbewältigung und Persönlichkeitsentwicklung kommen viel zu kurz.“
 

Keine Wiederaufnahme möglich

Neben dem fehlenden Rechtsanspruch und den rigiden, schwer nachvollziehbaren Kriterien für eine Verlängerung der Jugendhilfe zeigt die von SOS-Kinderdorf durchgeführte Länderanalyse ein weiteres Problem auf: Es ist nicht möglich, Jugendhilfe wiederaufleben zu lassen, wenn der erste Versuch einer Verselbstständigung – durch Wohnungs- oder Jobverlust – gescheitert ist. „Wir dürfen diese jungen Menschen nicht sich selbst überlassen“, sagt Hauser, „es muss möglich sein, eine bereits beendete Hilfe für junge Erwachsene bei Bedarf wieder aufzunehmen.“
 

Unser Song zu 25-Jahre-UN-Kinderrechte

Zahlreiche österreichische Stars engagieren sich für das Anliegen der Kampagne: Sie geben jungen Menschen ihre Stimme – und singen gemeinsam den eigens komponierten Song „Our Voice“. Mit dabei:

Manuel Rubey, Skero, Sham von Kaiser Franz Josef, Austrofred, Annemieke van Dam, Coshiva, Sir Tralala, Birgit Denk, HMBC, Katie Straßer, Robert Steiner und Rolf Rüdiger, Verena Eppensteiner, Tini Kainrath, Lasko sowie der Kinderchor Superar.
 

Premiere hat das Lied bei der „AlleStimmen“-Party am Tag der Kinderrechte am 20. November 2014 in Wien – der heuer gleichzeitig auch das 25. Jubiläum der UN-Kinderrechte bedeutet.
 

Petition jetzt unterschreiben


Rückfragehinweis: Martina Stemmer, Pressesprecherin, Tel. 0699/111 532 46, martina.stemmer@sos-kinderdorf.at

/* pageName= Alle Stimmen Aktuell pagePrefix= breadCrumb=So hilft SOS / Advocacy & Kinderrechte / Alle Stimmen für deine Rechte / Alle Stimmen Aktuell mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */