14. Juni 2017 | Pressegespräch

1 Jahr SOS-Kinder.Welt in Innsbruck

Frühe Unterstützung für erfolgreiche Integration: Kinder aus Flüchtlingseinrichtungen spielerisch fit machen für Kindergarten und Schule durch gezielte Vorbereitung und professionelle Begleitung.

Vor etwas mehr als einem Jahr hat SOS-Kinderdorf mit der SOS-Kinder.Welt in Innsbruck ein Pilotprojekt für Kinder und ihre Angehörigen aus Innsbrucker Flüchtlingsheimen gestartet. Ein guter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen: mit einem Rückblick und Infos über die wichtigsten Zahlen/Fakten und Erfahrungen im ersten Jahr, einem Einblick über die speziellen Herausforderungen und neue Entwicklungen sowie einem Ausblick in die Zukunft der SOS-Kinder.Welt.

Wann?
Mittwoch, 14. Juni 2017, 10:30 Uhr

Wo?
SOS-Kinder.Welt
Tschamlerstraße 10, 6020 Innsbruck

Wer?
  • Christine Baur, Land Tirol, Landesrätin für Soziales
  • Wolfram Brugger, Leiter SOS-Kinderdorf Standort Innsbruck
  • Carola Vogl, Gesamtkoordination der SOS-Kinder.Welt
  • Doris Steinmüller-Nethl, Rotary Club Innsbruck Alpin, Unterstützerin der SOS-Kinder.Welt
  • Fatime Rezaie (Afghanistan), mit ihrer Familie von Beginn an Gast der SOS-Kinder.Welt

Wir laden Dich/Sie herzlich zum Pressegespräch ein und freuen uns auf Dein/Ihr Kommen!

Für kurze Rückmeldung, ob wir mit Deiner/Ihrer Teilnahme rechnen dürfen, bin ich dankbar.

Mit freundlichen Grüßen Viktor Trager
/* pageName= 1 Jahr SOS-Kinder.Welt in Innsbruck pagePrefix= breadCrumb=Presseservice / Presseinformation / 1 Jahr SOS-Kinder.Welt in Innsbruck mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */