SOS-Kinderdorf eröffnet Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eisenstadt

SOS-Kinderdorf eröffnet Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eisenstadt

Das SOS-Kinderdorf freut sich, nun auch im Burgenland die offizielle Eröffnung einer Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eisenstadt feiern zu dürfen.
Seit Anfang Dezember leben derzeit 14 Jugendliche aus Afghanistan im Alter von 14 bis 17 Jahren. Sie werden von einem multiprofessionellen Team aus den Bereichen Soziales, Pädagogik, Psychologie etc. betreut und begleitet.
Die Jugendlichen und MitarbeiterInnen der Wohngruppe freuen sich, auch die Medien recht herzlich zur offiziellen Eröffnung des Hauses in Eisenstadt begrüßen zu dürfen.
 
Susanne Maurer-Aldrian, Geschäftsleiterin SOS-Kinderdorf Region Süd:
„Ich freue mich sehr, dass wir hier in Eisenstadt, eine Wohngemeinschaft für Jugendliche gründen konnten. Eine Wohngemeinschaft für Kinder und Jugendliche, die ein ganz besonderes Schicksal haben – nämlich allein ohne Eltern auf der Flucht zu sein. Auf der Flucht vor Krieg!
SOS-Kinderdorf besteht darauf, dass auch diese Kinder Chancen haben, dass sie ein geschütztes Umfeld bekommen, dass die Kinderrechte gelten und sie Kinder oder Jugendliche sein dürfen.
Aus diesem Grund machen wir keine HEIME! Aus diesem Grund ist dies eine WOHNGEMEINSCHAFT für 15 Jugendliche. Aus diesem Grund haben wir hier fünf BetreuerInnen. Mein großer Dank gilt vor allem Doris Wild, Markus Balogh und all den MitarbeiterInnen vom SOS-Kinderdorf, die sich mit so viel Elan und Herzblut stark gemacht haben und es ermöglicht haben, dass wir heute hier sein können.
Mein großer Dank gilt aber auch dem Land Burgenland, dass den Bedarf erkannt hat und uns auf diesem Weg mit großer Unterstützung entgegenkommt.“
 

WAS:   Eröffnung Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eisenstadt

WER:   Landesrat Norbert Darabos
                  Bürgermeister Thomas Steiner
                  Susanne Maurer-Aldrian, Geschäftsleiterin SOS-Kinderdorf Region Süd
                  Doris Wild, SOS-Kinderdorfleiterin Pinkafeld
                  Markus Balogh, Pädagogischer Leiter der UMF – Wohngruppe Eisenstadt

WANN: Mittwoch, 20.01.2016 um 11:30 Uhr

Wo:      7000 Eisenstadt, Stadtteil Kleinhöflein, Teichgasse 3

 
Im Rahmen der Eröffnung werden Sie die Gelegenheit finden, sich mit den Jugendlichen
auszutauschen und Einblick in ihre Heimat Afghanistan zu bekommen. Für Ihr leibliches Wohl sorgen ebenfalls die Jugendlichen des Hauses, die traditionelle Speisen für Sie zubereiten.
 
Wir freuen uns über zahlreichen Besuch und Berichterstattung!
 
Rückfragen: SOS-Kinderdorf/Presse, claudia.hauboldt@sos-kinderdorf.at, T.: 0676 / 881 444 04
/* pageName= SOS-Kinderdorf eröffnet Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eisenstadt pagePrefix= breadCrumb=Presseservice / Presseinformation / SOS-Kinderdorf eröffnet Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Eisenstadt mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */