Am 17. Mai ist Internationaler Child Helpline Day!

147 Rat auf Draht ist das einzige psychologische Beratungsangebot für Kinder und Jugendliche in Österreich, das den Status einer Notrufnummer führen darf.

Wien (OTS) - 147 Rat auf Draht hat im vergangenen Jahr 318.060 Minuten Telefonberatungsgespräche geführt, 3.069 Online und 956 im Chat beraten. Außerdem wurde eine neue Webpage mit rund 600 Beiträgen zu verschiedensten Themen eingerichtet, ein WhatsApp-Broadcastdienst und einen Instagram-Account gestartet.

„Ob Liebeskummer, Mobbing oder Gewalt in der Familie, die Beratung erfolgt stets wertschätzend“, sagt Birgit Satke, Leiterin von 147 Rat auf Draht. „Mit 147 Rat auf Draht gibt es für junge Menschen einen Freiraum, in dem sie sich aussprechen dürfen, Perspektiven entwickeln und Lösungsmöglichkeiten diskutieren können - ohne negative Konsequenzen fürchten zu müssen.“

147 Rat auf Draht ist die einzige psychologische Beratungseinrichtung für Kinder und Jugendliche in ganz Österreich, die den Status einer Notrufnummer führen darf. Die Hotline wurde im Jahr 1987 gegründet und gehörte lange zum ORF. Anfang 2014 übernahm SOS-Kinderdorf die operative Durchführung von 147 Rat auf Draht.

Internationales Netzwerk

Weltweit gibt es in 143 Staaten der Welt „Child Helplines“, die sich in einem Netzwerk mit dem Namen „Child Helpline International“ zusammengeschlossen haben.

„Child Helpline International“ wurde im Jahr 2003 von 49 Helplines für Kinder und Jugendliche gegründet – auch 147 Rat auf Draht war damals eines der Gründungsmitglieder. Mittlerweile gibt es 179 Helplines in diesem Netzwerk. "Child Helpline International“ macht es den Helplines leichter, Erfahrungen auszutauschen, voneinander zu lernen, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam für wichtige Anliegen von Kindern und Jugendlichen einzutreten.

Child Helplines unterstützen viele jungen Menschen, für die es sonst schwierig wäre mit einem Beratungsangebot Kontakt aufzunehmen. Das kann z. B. in vielen Regionen der Welt wichtig sein, wo die nächste Beratungsstelle vielleicht hunderte Kilometer weit entfernt ist.

Auf Spenden angewiesen

Aber auch in Österreich ist der Weg zu kompetenter Beratung für Kinder und Jugendliche mitunter schwierig. Zum Beispiel wenn die nächstgelegene Beratungsstelle gerade dann geschlossen hat, wenn man sie am dringlichsten braucht, sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln schwer zu erreichen ist oder wenn es lange Wartezeiten für Therapieangebote gibt.

147 Rat auf Draht wird vom Bildungsministerium, vom Ministerium für Familien und Jugend, vom Innenministerium, vom Sozialministerium sowie von einigen Bundesländern unterstützt. Diese öffentlichen Mittel reichen allerdings bei weitem nicht aus, um den Betrieb zu gewährleisten. Für die Zukunftssicherung des Notrufs für Kinder und Jugendliche sind Spendeneinnahmen überlebenswichtig.

Spenden Sie jetzt: IBAN: AT10 2011 1827 1734 4400 BIC: GIBAATWWXXX
Zahlungszweck: Rat auf Draht

www.rataufdraht.at/

Rückfragen & Kontakt:

Martina Stemmer
Pressesprecherin SOS-Kinderdorf
Martina.stemmer@sos-kinderdorf.at
Tel. 0676 88144 243

/* pageName= Am 17. Mai ist Internationaler Child Helpline Day! pagePrefix= breadCrumb=Presseservice / Presseinformation / Am 17. Mai ist Internationaler Child Helpline Day! mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */