Unterstützung für SOS-Kinderdorf in Uganda

Die Firma Hager Transport GmbH unterstützt bereits seit 2016 SOS-Kinderdorf. Von Seniorchef Franz Hager initiiert, wurden inzwischen bereits 20.000 Euro gespendet.

Seit 2017 geht das Geld nach Uganda, in das SOS-Kinderdorf Fort Portal. Auch die junge Hager-Generation David und Sebastian unterstützen die großartige Idee Ihres Vaters.

 

Sebastian Hager, Manuela Mader/SOS-Kinderdorf und David Hager

Uganda teilt das Schicksal vieler afrikanischer Länder: Der Bedarf an sozialen Einrichtungen für Waisenkinder nimmt enorm zu. Die vier SOS-Kinderdörfer schenken vielen Kindern ein glückliches Zuhause. Da SOS-Kinderdorf Fort Portal – im Westen Ugandas angesiedelt - gibt seit 2011 115 Kindern ein neues Zuhause. Den angeschlossenen SOS-Kindergarten für 100 Kinder nutzen auch viele Kinder aus der Umgebung. So finden die SOS-Kinderdorf-Kinder leichter Anschluss an die Kinder aus der Nachbarschaft. Zusätzlich werden Familien und Kinder aus der Nachbarschaft in dem SOS-Sozialzentrum sowie den drei medizinischen Zentren versorgt und beraten.