Raiffeisen Bausparkasse unterstützt SOS-Kinderdorf im Jubiläumsjahr

Auch 2019 stellte die Raiffeisen Bausparkasse (RBSK) die Bauspartage ganz ins Zeichen der guten Sache.

Für jeden Bausparvertrag, der im Aktionszeitraum von 25. November bis 31. Dezember 2019 abgeschlossen wurde, unterstützte die Raiffeisen Bausparkasse die SOS-Kinderdorf Einrichtungen in Österreich. Aufgrund der vielen abgeschlossenen Bausparverträge konnte ein Spendenerlös von EUR 50.000 für die heimischen SOS-Kinderdörfer generiert werden.

Den Kindern wurden damit sehnliche Wünsche erfüllt. Somit half jeder Kunde der Bausparkasse mit, ein Lachen in viele Kindergesichter zu zaubern. 

Mag. Christian Vallant, Geschäftsführer der Raiffeisen Bausparkasse meint dazu: „Die SOS-Kinderdörfer unterstützen zu dürfen sehen wir nicht nur als freudvolle Aufgabe, sondern auch als Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die wir als führende Bausparkasse in Österreich tragen."


Die Frage, warum wir uns gerade für die SOS-Kinderdörfer entschieden haben, gilt es leicht zu beantworten, denn die Verbindung liegt klar auf der Hand: Bausparen ist eine sichere Geldanlage und SOS-Kinderdorf sichert Kindern ein liebevolles Zuhause, in dem sie gut aufwachsen können

 
Mag. Christian Vallant
RBSK Geschäftsführer
 

Welche Wünsche durch die Aktion erfüllt wurden, können Sie hier sehen:

 

Weiterführende Information: