Für den guten Zweck

Dahinter steht die feine Überlegung von Firma Hennlich auf Weihnachtsgeschenke für Geschäftspartner*innen zu verzichten und dafür Kindern in Not zu helfen. Großzügige 6.000 Euro wurden an SOS-Kinderdorf für die Arbeit in Österreich, Peru und Uganda übergeben.

 

Ich selbst konnte bereits mehrfach persönlich SOS Kinderdörfer besuchen und bin überzeugt, dass jede auch noch so kleine Spende an der richtigen Stelle ankommt

Markus Zebisch
Geschäftsführer Hennlich Group

 

Ein kleines Weihnachtsgeschenk und ein Weihnachtsbrief war lange Zeit Tradition im Unternehmen. Diese wurde nun weiterentwickelt. Anstelle der Sachgeschenke spendete Hennlich den Betrag von 25 Euro pro Empfänger*in und rundete auf 6.000 Euro auf. Im Weihnachtsbrief lud Markus Zebisch die Geschäftspartner*innen zusätzlich ein, selbst einen Beitrag zu leisten.

Ein großes Dankeschön an Firma Hennlich für diese engagierte Initiative, die eine wertvolle Investition in geglückte Kindheiten, individuelle Förderung, erfolgreiche Schulabschlüsse und Berufsausbildungen und die Chance auf ein unabhängiges Leben ist.

www.hennlich.at