Tassenweise Heimatgefühl - Gmundner Keramik für SOS-Kinderdorf

Das Traditionsunternehmen Gmundner Keramik hat österreichweit alle SOS-Kinderdörfer versorgt und damit ein noch heimeligeres Wohngefühl auf die Tische gebracht.

Die SOS Kinderdörfer leisten großartige Arbeit, um Kindern ein behütetes Zuhause zu geben. Als sehr heimatverbundenes Unternehmen freut es uns, alle SOS Kinderdörfer mit Geschirr der Gmundner Keramik ausstatten zu dürfen.

Andreas Glatz
Geschäftsführer der Gmundner Keramik

 

Offiziell wurde das Geschirr Mitte Mai von der neuen Gmundner Keramik Markenbotschafterin Alexandra Meissnitzer im SOS-Kinderdorf in Altmünster übergeben. Vor Ort wurden gemeinsam mit den Kindern die Küchenschränke neu befüllt und das Geschirr beim gemeinsamen Kuchen essen getestet. „Mit Gmundner Keramik verbinde ich viele schöne Erinnerungen. Die Marke steht für solide Werte, für Tradition und Nachhaltigkeit. Es ist es mir eine große Freude, die Marke in den nächsten Monaten repräsentieren zu dürfen.“ – so die Doppelweltmeisterin, Gesamtweltcupsiegerin & Moderatorin Alexandra Meissnitzer über ihren ersten Auftritt als Markenbotschafterin.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Gmundner Keramik eine schöne österreichische Tradition in unser SOS-Kinderdorf einzieht, die unsere gedeckten Tische fröhlicher und stilvoller macht“, so der Leiter des SOS-Kinderdorf Altmünster, Gerhard Pohl. „Ich danke - auch im Namen aller anderen österreichischen SOS-Kinderdorf-Leiterinnen und Leiter - herzlich für diese wertvolle Spende, die beim gemeinsamen Essen mit den Kindern und Jugendlichen noch ein bisschen mehr Wärme zaubert.“

 

Mehr Infos: www.gmundner.at