Der Stanglwirt unterstützt SOS-Kinderdorf im Jubiläumsjahr

Tiroler Jause für Tiroler Kinder: Anlässlich des 70. Geburtstags der Hilfsorganisation SOS-Kinderdorf spendet der Traditionsgasthof Stanglwirt den Reinerlös seiner beliebten Tiroler Brettljausn vom 1. Januar bis 31. Dezember 2019 für in Not geratenen Familien, Kinder und Jugendliche.

Manuela Mader (SOS-Kinderdorf), Stanglwirt Küchenchef Thomas Ritzer und Junior-Chefin Elisabeth Hauser-Benz (v.l.n.r.)

 

Rund 390.000 Kinder und Jugendliche in Österreich sind armutsgefährdet. Seit 70 Jahren engagiert sich SOS-Kinderdorf dafür, bessere Lebensbedingungen für benachteiligte junge Menschen und ihre Familien in Österreich und darüber hinaus zu ermöglichen.

Im Jubiläumsjahr unterstützt der Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser das weltweit größte Kinderhilfswerk mit dem Reinerlös, der im Traditionsgasthof Stanglwirt vom 1.1. bis 31.12.2019 mit der beliebten Tiroler Brettljausn erzielt wird. "Wir wollen die wundervollen Projekte des SOS-Kinderdorf mit dieser Aktion unterstützen, damit noch mehr Tiroler Familien geholfen werden kann", sagt Junior-Chefin Elisabeth Hauser-Benz.

Mit dem Erlös sollen u.a. neue Wohngruppen in Tirol mitfinanziert und die ambulante Familienarbeit unterstützt werden. "Diese Tiroler Jause stärkt junge Menschen auf ganz besondere Weise. Denn sie ermöglicht es dem SOS-Kinderdorf, noch mehr Tiroler Kindern und Jugendlichen ein dringend notwendiges neues Zuhause zu schaffen. Wir sagen dem Stanglwirt und seinen Gästen ganz herzlich Danke für dieses Spendenprojekt anlässlich 70 Jahre SOS-Kinderdorf", sagt Christian Moser, Geschäftsführer SOS-Kinderdorf.