Spontane Hilfsaktion durch Bodner Gruppe

Durch die momentane Ausnahmesituation im Libanon hat sich die Bodner Gruppe dazu entschlossen das Team „SOS-Kinderdorf Nothilfe für Beirut“ zu unterstützen.

„Eigentlich spenden wir zu Weihnachten einen großen Betrag an eine Institution, die sich in Österreich dafür einsetzt, benachteiligten Menschen zu helfen. Durch die momentane Ausnahmesituation im Libanon und hier im speziellen in Beirut haben wir uns jedoch kurzfristig dazu entschlossen, das Team „SOS-Kinderdorf Nothilfe für Beirut“ mit unserer heurigen Jahresspende von € 10.000,-- zu unterstützen.“, so Mag. Ing. Thomas Bodner.

SOS-Kinderdorf ist seit Jahrzehnten im Libanon aktiv. Dennoch sagt Arsanios Dirani, Präsidentin von SOS-Kinderdorf Libanon: "Wir haben den Bürgerkrieg in Beirut erlebt. Die Straßenschlachten und Bomben. Aber eine Explosion wie diese noch niemals." "Wir werden uns bei der SOS-Nothilfe auf das besinnen, was wir am besten können - Familien und Kinder beschützen.“

Wenn wir als Firma Bodner hier aus jetziger Sicht die ein oder andere Firma dazu motivieren können, ebenfalls zu spenden, dann hat sich unsere Einsatz für das Team von „SOS-Kinderdorf Nothilfe für Beirut“ mehr als ausgezahlt. Dies wäre mein persönlicher Wunsch.

Sandra Bodner