Bildung eröffnet Mädchen in Uganda echte Perspektiven

In unserem Bildungsprojekt "girls for education" geht es um die Hilfe für Märdchen in Uganda, die die Schule abgebrochen haben oder nur unregelmäßig besuchen. Das liegt oftmals am fehlenden Geld der Familien um die Schulgebühren zu bezahlen. Außerdem bleiben Mädchen aufgrund traditioneller Familienstrukturen als erste zu Hause, um die Familie durch Hausarbeit zu unterstützen.

SOS-Kinderdorf hilft Familien einen guten Weg aus der Armut zu finden. Schulungen für Eltern leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass Kinder, vor allem Mädchen, wieder eingeschult werden bzw. regelmäßig in die Schule gehen können. In diesen Schulungen geht es hautsächlich darum neue Einkommensquellen mit den Familien zu finden, Wissen über Kinderrechte zu verbreiten sowie die Bedeutung von Bildung zu verdeutlichen.

Die COVID-19-Pandemie hat die Bildungskrise weiter verschärft. Möglicherweise kehren einige Mädchen nie mehr zur Schule zurück, weil sie in eine frühe Ehe, eine Schwangerschaft im Teenageralter oder in Kinderarbeit hineingezogen wurden, so die Befürchtung. SOS-Kinderdorf setzt sich deshalb weiterhin für ihre Bedürfnisse ein.

Dem SOS-Team ist es 2020 gelungen, vier Mädchen vor einer frühen Ehe zu bewahren. Vier weitere bereits verheiratete Mädchen wurden wieder in ihre Familien integriert, beraten und in eine Berufsschule eingeschrieben. Außerdem haben wir 1.290 Mädchen im Alter von 6-16 Jahren einen regelmäßigen Schulbesuch ermöglichen können.

Bericht 2019/2020 (pdf)
Jetzt Schulbesuche ermöglichen

Wie Sie mit Ihrer Spende Kindern helfen:

Geben Sie Mädchen in Uganda die Chance, ihr Leben selbst in die Hand nehmen zu können. Nur mit einem Schulbesuch und mit ausreichender Bildung kommen sie gegen Armut, Gewalt und Ausbeutung an.

  • Mit 1.000 Euro ermöglichen Sie 12 Mädchen den Schulbesuch für ein Jahr und die Chance auf Bildung
     
  • Mit 5.000 Euro finanzieren Sie für 250 Schülerinnen für ein Jahr Schuluniformen, Lernutensilien und Bücher
     
  • Mit 12.150 Euro bieten Sie 150 Mädchen eine positive Zukunftsperspektive. Mit einem Bildungsabschluss können junge Frauen ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen und sich vor Ausbeutung und Gewalt und schützen. 

Jetzt spenden