Entwicklungsförderung

Entwicklungsförderung

Ein positives Selbstbild und individuelle Entwicklungschancen sind wichtige Voraussetzungen für die geglückte Lebensgeschichte eines jungen Menschen.

Wir von SOS-Kinderdorf begleiten unsere Kinder in ihrer Entwicklung und fördern sie ihren Bedürfnissen entsprechend. Unsere MitarbeiterInnen setzen die vielfältigen Angebote um und ziehen, wenn erforderlich, externe ExpertInnen bei.

Frühkindliche FörderungViele ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten eignen sich Kinder sehr früh an. Werden sie dabei nicht begleitet oder bestehen körperliche Beeinträchtigungen, entstehen Verzögerungen in ihrer Entwicklung. Die Mütter und SozialpädagogInnen von SOS-Kinderdorf achten sehr sorgsam auf ihre Kinder und unterstützen sie bei Bedarf schon im Baby- und Kindergartenalter mit speziellen Angeboten.

FrühförderInnen besuchen die Mädchen und Buben in ihrer vertrauten Umgebung und passen ihre Aktivitäten den individuellen Bedürfnissen der Kinder an. Die SOS-Kinderdorf-Mütter sind in diese Förderungen immer eingebunden und setzen sie mit vielfältigen Spielen täglich fort.

Gemeinsam helfen sie den Kindern, über sich, andere und ihre Umwelt zu lernen.

Therapien

Kinder, die in instabilen familiären Verhältnissen aufwachsen und seelische Not erleiden, entwickeln unterschiedlichste Störungen im Erleben und Verhalten, in drastischen Fällen auch Krankheiten. Bei SOS-Kinderdorf haben Kinder Zugang zu vielen Therapieformen, die als medizinische Maßnahmen bei der Heilung helfen, darunter Psychotherapie, Gesprächstherapie, Logopädie, Physiotherapie und Ergotherapie.

Hinzu kommen jüngere Therapieformen, die bei Kindern gute Erfolge erzielen, weil sie der Schlüssel zur verletzten Kinderseele sind und unbewusst wirken: Therapeutisches Klettern, Spieltherapie, Musik- und Maltherapie sowie tiergestützte Therapien mit Hunden und Pferden.Am Anfang jeder Therapie steht eine ausführliche Diagnose, anhand derer bestimmt wird, welche therapeutische Maßnahme für ein SOS-Kinderdorf-Kind die beste ist. Die Therapie erfolgt danach durch ExpertInnen auf Honorarbasis. Ergänzend fördern gut ausgebildete MitarbeiterInnen von SOS-Kinderdorf die Kinder einzeln oder in Kleingruppen mit dem Ziel, sie für die Herausforderungen des Lebens zu rüsten.

Biografiearbeit

Wer seine Geschichte nicht kennt, der findet nur schwer seine Identität. Viele SOS-Kinderdorf-Kinder wissen kaum etwas über ihr Leben und verstehen nicht, warum sie nicht bei ihren leiblichen Eltern aufwachsen können. Wo Erinnerungen an wichtige Lebensereignisse, Erzählungen aus der Kindheit oder Fotoalben fehlen, versuchen wir, diese Lücken durch Biografiearbeit zu schließen. SOS-Kinderdorf-Mütter und SozialpädagogInnen machen sich mit großem Engagement daran, Fakten zu recherchieren, Erinnerungen wachzurufen, wichtige Personen durch Gespräche und Treffen mit einzubeziehen und den Kindern auf vielen anderen Wegen Zugänge zu ihrer Geschichte zu erschließen.

Gemeinsam mit den Kindern gestalten sie Lebensbücher und halten darin in Wort und Bild deren Lebensweg fest. So gelingt es, die kindliche Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft miteinander zu verknüpfen und den Mädchen und Buben jenes Wissen zu vermitteln, mit dem sie ihre Realität verstehen lernen – eine wichtige Voraussetzung für ihr positives Selbstbild.
/* pageName= Entwicklungsförderung pagePrefix= breadCrumb=Helfen Sie mit / Als Unternehmen / Aktuelle Projekte / SOS-Bildungsprogramm / Entwicklungsförderung mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */