Hintergrund: Leben in Uganda

Auch in Uganda sind die Kinder die Leidtragenden des Bürgerkriegs.

In Uganda haben Tausende Kinder niemanden mehr, der für sie sorgt.In Uganda leben und schlafen viele Kinder auf der Straße. Es gibt niemanden mehr, der sich um sie kümmern könnte. Der Bürgerkrieg in Nord-Uganda hat Spuren hinterlassen. Dieser fast vergessene Konflikt hat mindestens 100.000 Menschen das Leben gekostet. Zwar versucht die Bevölkerung seit den Friedensverhandlungen wieder ins normale Leben zurückzufinden, doch sind die Auswirkungen von zwanzig Jahren Gewalt enorm.

Am meisten leiden die vielen tausend Kinder, die nun alleine sind: ihre Eltern sind gestorben oder einfach verschwunden. Sie haben niemanden mehr, der für sie sorgt.

Uganda ist nur ein Beispiel eines Landes, in dem Kinder die Leidtragenden von politischen Konflikten, Armut und Katastrophen sind. Mouna steht für Millionen verlassener Kinder in der Welt, die so dringend unsere Hilfe brauchen.

/* pageName= Hintergrund: Leben in Uganda pagePrefix= breadCrumb=Helfen Sie mit / Pate werden / archiv / Mounas Geschichte / Hintergrund: Leben in Uganda mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */