Asel setzt sich für Kinder und Jugendliche ein

Asel Rysmendieva, 24, Kasachstan. Wenn Asel Rysmendiyeva am Wochenende die Kinder im örtlichen Kinderheim besucht, bringt sie ihnen gute Laune, Wärme und Trost mit. Genau das, was sie selbst in ihrer Kindheit im SOS-Kinderdorf genossen hat.

  • Die Liebe und Unterstützung, die Asel von ihrer SOS-Kinderdorf-Mutter erhalten hat, inspiriert sie dazu, Vorbild für junge Menschen zu sein. „Ich bin von Bedeutung, wenn ich anderen helfe.“
  • Als Kuliya Kuandykova Asel als eigenes Kind annahm, gab sie Asel wie sie selbst beschreibt “ein Leben voller Träume, Erwartungen, Kraft und Liebe”. Heute hat Asel einen Abschluss und Job in Rechnungs- und Finanzwesen und kümmert sich um viele junge Menschen.
  • Neben ihren regelmäßigen Besuchen im Kinderheim hat Asel bis heute  40 junge Menschen, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen konnten, dabei unterstützt, selbständig zu werden, eine Wohnung und einen Job zu finden.
  • Asel kämpft aktiv auf politischer Ebene weit über die Landesgrenzen hinaus. 2011 wurde sie Mitglied des internationalen Jugendrates, 2012 sprach sie vor Mitgliedern des Europäischen Parlaments darüber, wie schwierig es für junge Menschen ohne familiäre Unterstützung ist in der Gesellschaft Fuß zu fassen. Sogar auf UN Ebene wurde sie aktiv und übersetzte die UN Leitlinien für alternative Formen der Betreuung von Kindern in Russland in eine auch für Kinder und Jugendliche verständliche Sprache.

“Asel ist eine unglaublich starke und positive Frau. Sie ist immer bereit, anderen zu helfen und sie zu unterstützen. Am wichtigsten ist ihr, für andere da zu sein, ihre Erfahrungen auszutauschen und Gleichaltrige zu unterstützen, wo sie nur kann“ erzählt Véronique Lerch, Leiterin Liaison & Advocacy, Programme & Strategy, SOS-Kinderdorf International.

 

 

 

 

/* pageName= Asel Rysmendieva pagePrefix= breadCrumb=Helfen Sie mit / Pate werden / Ehemalige Patenkinder / Asel Rysmendieva mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */