"Buddies" für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht

Um unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen bei der Integration behilflich zu sein, werden mittlerweile im gesamten deutschsprachigen Raum Buddy-Programme sehr erfolgreich umgesetzt.

Seit Anfang 2016 leben 13 unbegleitete minderjährige Jugendliche in einer Wohngemeinschaft des SOS-Kinderdorfes in Dölsach. Sie werden dort von PädagogInnen betreut und in ihren Anliegen und Wünschen begleitet. Alle besuchen entweder die Schule bzw. nehmen sie an Kursprogrammen (Deutsch, Alphabetisierung) teil. Um die 

Um die Integration vor Ort bestmöglich zu gestalten, sucht unser SOS-Kinderdorf Dölsach Erwachsene, die sich regelmäßig mit den Jugendlichen treffen und sie begleiten. 

Zukünftige „Buddies“ nehmen an einem zweiteiligen Einführungsworkshop teil (psychologische und rechtliche Hintergrundinfos zum Thema "Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge") und bieten den Jugendlichen dann eine längerfristige stabile Beziehung an.

Bei den gemeinsamen Aktivitäten (2 – 4 Treffen pro Monat) soll es um konkrete Unterstützung einerseits (Deutsch lernen, Unterstützung bei Behördengängen) und andererseits auch um eine emotionale Unterstützung („Da-Sein“) gehen.

Erwachsene Personen, die bereit sind, am Einführungsworkshop (2 Abende) teilzunehmen und die die zeitlichen Ressourcen haben, sich ca. ein mal pro Woche mit einem Jugendlichen zu treffen, wenden sich bitte an den Freiwilligenkoordinator des SOS-Kinderdorfes.

 

Kontakt für das Buddy-Programm in Dölsach:

Mag. Egon Wibmer
0676 88144388
egon.wibmer@sos-kinderdorf.at

/* pageName= "Buddies" für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht pagePrefix= breadCrumb=Helfen Sie mit / Freiwilliges Engagement bei SOS-Kinderdorf / "Buddies" für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge gesucht mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */