├ťbergabe ÔÇô 1. Dezember 2017

Wechsel an der Spitze von SOS-Kinderdorf in ├ľsterreich

Nach ├╝ber drei Jahrzehnten als Pr├Ąsident und Vorsitzender des Aufsichtsrates ├╝bergibt Helmut Kutin seine Funktion an Irene Szimak und wird zum Ehrenpr├Ąsidenten ernannt.

Helmut Kutin trat gestern bei der Mitgliederversammlung in Innsbruck nicht mehr zur Wahl an und ├╝bergab die Funktion als Vorsitzender des Aufsichtsrates von SOS-Kinderdorf ├ľsterreich an die n├Ąchste Generation. Zur neuen Vorsitzenden und Nachfolgerin wurde Irene Szimak gew├Ąhlt. Sie ist bereits seit 2015 ehrenamtlich im Aufsichtsrat von SOS-Kinderdorf t├Ątig, war seit M├Ąrz 2017 stellvertretende Vorsitzende und steht nun an der Spitze des siebenk├Âpfigen Aufsichtsrates.
 
Gesch├Ąftsf├╝hrer Christian Moser mit Aufsichtsratvorsitzender  Irene Szimak, Pr├Ąsident Siddharta Kaul und Ehrenpr├Ąsident Helmut Kutin. (Foto: Franz Os)
 

Helmut Kutin wird Ehrenpr├Ąsident

Helmut Kutin, aufgewachsen im SOS-Kinderdorf Imst, hat nach dem Tod von SOS-Kinderdorf-Gr├╝nder Hermann Gmeiner (1986) die Nachfolge ├╝bernommen und in den folgenden Jahrzehnten die Entwicklung von SOS-Kinderdorf in ├ľsterreich und aller Welt ma├čgeblich gepr├Ągt und gesteuert. Die Pr├Ąsidentschaft des Dachverbandes SOS-Kinderdorf International hat Kutin 2012 an Siddharta Kaul ├╝bergeben.

Parallel zu dieser globalen Verantwortung stand Helmut Kutin ├╝ber drei Jahrzehnte als Pr├Ąsident auch an der Spitze des ├Âsterreichischen SOS-Kinderdorf-Vereins – seit 2013 in neuer Struktur als Vorsitzender des Aufsichtsrates. In W├╝rdigung seines jahrzehntelangen Wirkens wird Kutin im Rahmen der Mitgliederversammlung von SOS-Kinderdorf ├ľsterreich zum Ehrenpr├Ąsidenten ernannt werden. In dieser Funktion wird er seinen wertvollen Erfahrungsschatz der neuen Generation an Verantwortungstr├Ągern weiterhin zum Wohle der Kinder und jungen Menschen zur Verf├╝gung stellen.
 
Bei der Veranstaltung "Kindsein in einer KindGERECHTen Welt" im Congress Innsbruck. (Foto: Franz Os)
 

Irene Szimak neue Vorsitzende des Aufsichtsrates

Nach fast sieben Jahrzehnten der F├╝hrung von SOS-Kinderdorf in ├ľsterreich durch Hermann Gmeiner und Helmut Kutin ├╝bernimmt mit Irene Szimak erstmals eine Pers├Ânlichkeit von au├čen diese Verantwortung. Szimak kommt aus der Wirtschaft. Nach dem Studium der Handelswissenschaften war sie im Verlagswesen und in der Markenartikelindustrie t├Ątig, von 1997 bis 2014 in mehreren F├╝hrungspositionen f├╝r Beiersdorf. ├ťber die Nivea Familienfeste zugunsten SOS-Kinderdorf entstand eine lange, unterst├╝tzende Verbindung. Aktuell ist Szimak im Business Development bei Preventum (Vorsorgemedizin) und als Lektorin an einer Fachhochschule t├Ątig – und widmet sich verst├Ąrkt dem Thema Frauen in Vorstand und Aufsichtsrat. Seit 2017 ist Irene Szimak auch ehrenamtliche Beir├Ątin f├╝r 147 Rat auf Draht. Die Notrufnummer f├╝r Kinder und Jugendliche wurde 2014 von SOS-Kinderdorf ├╝bernommen, um sie vor dem drohenden Aus zu bewahren.
 

├ťbergabe und w├╝rdevolle Feier im Zeichen einer "Kindgerechten Welt"

Anl├Ąsslich der W├╝rdigung und Auszeichnung von Helmut Kutin und ├ťbergabe seines Amtes lud SOS-Kinderdorf und der Landeshauptmann von Tirol heute zum Abend "Kindsein in einer KindGERECHTen Welt" ins Innsbrucker Congress: um die G├Ąste durch einen Gastvortrag von Andre Stern rund ums Thema Kindsein zu inspirieren, das Wirken von Helmut Kutin nochmals zu w├╝rdigen und gemeinsam mit den heute Verantwortlichen bei SOS-Kinderdorf sowie mit Freunden, F├Ârderern und Partnern in die Zukunft zu blicken und die Verantwortung, die Helmut Kutin ├╝bergibt, als Gemeinschaft zu ├╝bernehmen.



 

Weitere Informationen

/* pageName= Wechsel an der Spitze von SOS-Kinderdorf in ├ľsterreich pagePrefix= breadCrumb=Aktuelles / Wechsel an der Spitze von SOS-Kinderdorf in ├ľsterreich mainDomain=sos-kinderdorf.at langIdentifier=AT,de */